Ausgezeichnet für „Künstliche Intelligenz in der F&E“

Abschlusskonferenz des Konsortial-Benchmarkings „Künstliche Intelligenz in der F&E“: Es wurden die fünf besten Unternehmen zum Thema “Künstliche Intelligenz in der F&E“ ausgezeichnet.

Erleichterung am Arbeitsplatz

Jens P. Wulfsberg ist Professor an der Universität der Bundeswehr Hamburg. Auf der EMO inspiriert er mit seiner Arbeit die Aussteller zu neuen Ideen. Wulsberg und sein Team entwickeln Exoskelette. 

Neues Mitglied bei VDWF und WBA

Die Mitgliedschaften von Okuma sind Grundlage für zukünftige, noch engere Kooperationen mit Partnern aus Wissenschaft und Forschung.

Hochfeste Werkstoffe mit Wasser-Abrasivstrahlen bearbeiten

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen hat mit seinen Projektpartnern Hochdruckwasserstrahlen zum flächigen Materialabtrag von hochfesten Werkstoffen erprobt.

Fraunhofer-Broschüre zur Biologischen Transformation erschienen

Die sogenannte Biologische Transformation der industriellen Wertschöpfung kann in den nächsten Jahrzehnten die gesamte Industrie und Gesellschaft revolutionieren. 

Industrie 4.0: Passgenaue Sensorik

Der VDMA hat im Leitfaden Sensorik für Industrie 4.0 das Handwerkszeug für die Unternehmenspraxis zusammengestellt. Auch auf der EMO 2019 wird Sensorik ein Thema sein.

Neues Spin-Off des WZL

Aus dem Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement ist die IconPro GmbH entstanden.

Nach wie vor nicht aus der Mode

EMO Hannover 2019 zeigt, wie smarte Technologien den Produktionsanforderungen der Elektromobilität genügen und dass klassische Zerspanungsmaschinen noch lange kein „altes Eisen“ sind.

Gestaltung von Produktion im urbanen Raum

Kick-off des „Urban Factory Lab“ im Forschungsprojekt „MIA – Made in Aachen“. Das Projekt will darüber informieren wie Urbane Produktion mitten in Aachen aussehen kann.

Mehr E-Autos aus deutschen Werken in 2025

Eine Gemeinschaftsstudie von AMZ und CATI gibt erstmals detaillierten Einblick in die Elektromobilitätsstrategien von Automobilherstellern. Die Prognose: 2025 werden in Deutschland knapp 1,6 Millionen Elektroautos produziert.

Auf wirtschaftliche Veränderungen flexibel reagieren

Das Fraunhofer IPA stellt in einer Studie den aktuellen Stand und künftige Bedarfe sowie Ansätze zur Digitalisierung und Industrie-4.0-Anwendungen im Metall- und Stahlhandel zusammen.

„Industrie 4.0: Implement it!“

Das WZL der RWTH Aachen stellt einen Leitfaden zur erfolgreichen Implementierung von Industrie 4.0-Lösungen zur Verfügung.

Produktionsplanung und –steuerung der Zukunft

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen veranstaltet am 14. Mai 2019 in Frankfurt am Main das Expertenforum Produktionsplanung und –steuerung (PPS).

Turbomaschinenkomponenten effizient herstellen

Auf der fünften ICTM Conference der Fraunhofer-Institute für Lasertechnik ILT und für Produktionstechnologie IPT wird die Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau beleuchtet.