Start Schlagworte Fräsen

Schlagwort: Fräsen

Jetzt auch mal Serie

Die Metec CNC Präzisionsteile GmbH in Eschenburg-Eibelshausen stellt meinst Bauteile für Prototypen und Kleinserien her. Für einen Großauftrag stieg das Unternehmen jedoch in die automatisierte Serienfertigung ein und setzt dabei auf Werkzeuge von INGERSOLL. 

Schneller und flexibler reagieren

Das Unternehmen Gear Motion hat in den Verbund einer 5-Achs-Fräsmaschine High-Speed Eagle V5 und einer Senkerodiermaschine Eagle G5 Precision investiert. Auf den Maschinen von OPS INGERSOLL werden hochwertige Kunststoff-Metall-Verbundteile und Kunststoffverzahnungen gefertigt.

Video-Tipp: Neues HORN-Frässystem

HORN hat das neue Frässystem DTM 1710 auf den Markt gebracht. Es kommt für die Schlichtbearbeitung von NE-Metallen und Kunststoffen mit abrasiven Füllstoffen zum Einsatz.

Starke Fräser für die ISO P-Zerspanung

Walter hat die neuen Vollhartmetall-Fräser MD340 & 344 Supreme präsentiert. Die Werkzeuge eignen sich für das Schruppen, Vollnuten oder Dynamische Fräsen von Stahlwerkstoffen.

WEILER und KUNZMANN auf der Intec 2023

WEILER und KUNZMANN zeigen in Leipzig mit EDUCATION4.0 wie digitales Lernen an Dreh- und Fräsmaschinen heutzutage aussehen kann. WEILER präsentiert darüber hinaus seine Steuerung „one1“, sowie die neue servokonventionelle Präzisions-Drehmaschine C35HD. Kunzmann stellt die neue Universal-Fräsmaschine WF 610 CN vor.

Vollnuten im Griff

ZCC Cutting Tools hat die VPM Serie für Stahl und Guss im Portfolio. Die neue Serie überzeugt laut Hersteller bei großen Eingriffsbreiten und beim Vollnuten. Die Eckfräser gibt es mit Zylinderschaft und als Wechselkopffräser für mehr Flexibilität in der Anwendung.

WIDIA stellt Vollhartmetallfräser WCE5 vor

Die neue 5-Schneiden-Geometrie bietet erschwingliche Leistung beim Fräsen von Hartmetall, rostfreiem Stahl und Gusseisen sowie beim Schulterfräsen

Knowhow beim Kugelbahnfräsen

Die Paul Horn GmbH weiß, wie es funktioniert: Beim Kugelbahnfräsen für homokinetische Gelenke ermöglicht das Unternehmen mit seiner Werkzeugtechnologie beste Ergebnisse. Zum Einsatz kommt hierbei das Wechselkopfsystem des Typs SX.

Leistungsstark in anspruchsvollen Werkstoffen

Seco Tools hat den neuen Hochvorschubfräser High Feed SP vorgestellt. Laut Angaben des Werkzeugherstellers profitieren Anwender von hohem Zeitspanvolumen, verbesserter Spanabfuhr und langen Standzeiten bei der Bearbeitung herausfordernder Werkstoffe.

Alleskönner mit Köpfchen

Mit den MULTI-MASTER-Wechselkopf-Werkzeugen will ISCAR den Unternehmen aus der zerspanenden Industrie die Möglichkeit bieten, ihre Produktivität zu steigern und Kosten zu reduzieren.

Alternative Wendeschneidplattenlösung

Walter hat die Wendeschneidplatten-Gewindefräser T2711 und T2712 bis M16 vorgestellt. Das Unternehmen hat die Werkzeuge insbesondere für Anwender entwickelt, bei denen sich teure VHM-Gewindewerkzeuge nicht lohnen.

E-Mobilität: Vorteil Power Skiving

Hersteller von Elektrofahrzeugen müssen auf möglichst leichte und kompakte Getriebe aus widerstandsfähigen Materialien setzten, um das Fahrzeuggewicht mit dem Ziel von Energieeinsparungen zu minimieren. Hierbei gewinnt das Power Skiving bei der Zahnradbearbeitung immer stärker an Bedeutung.

Fräser für wärmeresistente Superlegierungen

FRANKEN hat die neuen Cera-Cut Schaftfräser mit Keramikschneiden vorgestellt. Mit ihm lassen sich hochwarmfeste Werkstoffe wie Inconel, Hastelloy und Nimonic bearbeiten.

Wirtschaftliche Zerspanung additiv gefertigter Titankomponenten

"Gefügeausbildung beim selektiven Laserstrahlschmelzen von Titanlegierungen und Einfluss auf die Zerspanbarkeit" - so der Name eines aktuellen Forschungsprojekts zwischen dem IFW Hannover und dem Leibniz-Institut für Festkörper und Werkstoffforschung Dresden. Sebastian Worpenberg vom IFW berichtet in diesem Artikel über das Projekt.

Termine