Start Schlagworte Anwender

Schlagwort: Anwender

Passende Kalkulationlösung gefunden

Der Lohnfertiger Maschinenbau Leicht ist auf die Präzisionsbearbeitung mittelgroßer bis großer Werkstücke in Kleinserien spezialisiert. Auf Automatisierung möchte man hier auch in der Auftragsfertigung nicht länger verzichten und setzt für eine belastbare Arbeitsplanung und nachvollziehbare Kalkulation auf Lösungen der HSi GmbH.

Gemeinsam zur besten Beschichtung

Präzisionswerkzeuge für neue Werkstoffe sind die Spezialität der HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH. Höchste Qualitätsansprüche sind hier bei jedem Detail Pflicht. Mit der abgestimmten Diamant-Beschichtung DIP setzt das Unternehmen auf das Know-how von CemeCon.

Individuelle Multitasking-Lösung

DIVIPREC ist auf die Präzisionsbearbeitung spezialisiert. Das Unternehmen hat DANOBAT mit der Entwicklung einer individuellen Lösung beauftragt, die es möglich machen soll, Hirth- und Curvic-Verzahnungen auf einer Multitasking-Schleifmaschine zu bearbeiten.

Lange Standzeiten für effiziente Fertigung

SIMEON Medical setzt auf Sonderwerkzeuge von Müller. Der Medizintechnikhersteller ist seit Jahren ein etablierter OP-Lösungsanbieter. In intensiver Zusammenarbeit mit Müller als Partner hat SIMEON in den letzten Jahren seine Produktion immer weiter optimiert.

Richtig gespannt im Modellbau

Der Modellbauer MT Technologies fertigt ganze Fahrzeuge als Referenz- und Prüfmodelle aus Aluminium für zahlreiche OEMs. Was die Experten meist in Losgröße eins aus dem Vollen herausschälen, wird zuvor, dank intelligenter Nullpunktspanntechnik von AMF, höchst effizi­ent gespannt.

Hohe Fertigungstiefe und moderner Maschinenpark

SIMEON Medical stellt seine Expertise und die hoch effizienten Produktionskapazitäten auch anderen Unternehmen zur Verfügung. Die hohe Effizienz in Teilen der Produktion ist auch das Ergebnis der Zusammenarbeit mit den Experten für Sonderwerkzeuge der K.-H. Müller Präzisionswerkzeuge.

Durch die Krise mit Vollmer

In Kanada meistert der Werkzeughersteller Aiguisatek die Corona-Krise mit Vollmer: Dank der Schleifmaschine CHD 270 mit der Automatisierung ND 250 konnte Aiguisatek die Fertigung seiner hartmetallbestückten Kreissägen mannlos und rund um die Uhr aufrechterhalten.

Software treibt Innovation voran

Die Heiligenstädter Reißverschluß GmbH & Co. KG setzt in der Produktentwicklung und in der Fertigung die CAD/CAM-Software Pictures by PC des deutschen Softwareherstellers SCHOTT SYSTEME GmbH ein. Die Software bietet dem Reißverschlusshersteller viele Vorteile.

Neuer schaumfreier Schleifkörper überzeugt

Der Dienstleister Dörfler & Schmidt Präzisionsfinish konnte durch die Umstellung auf einen neuen schaumfreien Schleifkörper von Rösler seine Prozesssicherheit, Produktivität und Effizienz verbessert.

Mehr Potenzial beim Drehen

Boehlerit nutzt die Entwicklungsmöglichkeiten der CC800 HiPIMS von CemeCon. Dank dem Einsatz der Anlage könne sich der Schneidstoff- und Werkzeugspezialist „einen absoluten Technologievorteil sichern".

Messen überflüssig

Das Unternehmen von Siegfried Innerbichler investiert in Highend-Technik – zuletzt in das fünfachsige Präzisions-Bearbeitungszentrum Micro HD von Kern. Innerbichler erklärt: „Damit fräsen wir zu 100 Prozent fehlerfrei und mit perfekter Oberfläche in Serie – vom ersten Bauteil an. Sogar das Polieren ist seither überflüssig.“

Schnelle Fertigung dank richtiger Maschine

Werkzeuge für die Produktion von Prototyp-Serien müssen schnellstmöglich zur Verfügung stehen. Ein hierauf spezialisierter Dienstleister setzt dafür auf ein HSC-Fräsbearbeitungszentrum von Röders, mit dem auch Bohr- und Schrupparbeiten durchgeführt werden können.

Flexibler Planschieber

Die HK-CON GmbH Maschinenbau aus Fulda stellt individuell gefertigten Transfer-Dreh-Fräs-Maschinen her. Besonders T1-Zulieferer profitieren von den Maschinen. Ein nicht unwesentlicher Baustein für qualitativ beste Ergebnisse sind dabei Plandrehköpfe von CERATIZIT.

Erfolgreiche I4.0-Lösung

Das Automotive-Zulieferunternehmen MAT Machining Europe GmbH fertigt komplexe Ausgleichsgetriebegehäuse auf vollautomatisierten EMAG Produktionslinien – und das inklusive einer weitreichenden Datenerfassung und –auswertung von Maschinendaten.