Start Schlagworte MAPAL

Schlagwort: MAPAL

Fluidtechnik im Fokus

Die Fluidtechnik ist neben der Antriebstechnik eine der wichtigsten Zulieferbranchen für die gesamte Industrieproduktion. MAPAL führt diesen bedeutenden Bereich künftig als eigenständiges Marktsegment.

Präzise Fertigbearbeitung des Außendurchmessers

Eine in der Zerspanung besonders anspruchsvolle Komponente ist das Motorgehäuse für den Elektromotor. Zur Bearbeitung der Statorbohrung hat MAPAL bereits eine dreistufige Lösung etabliert und legt nun mit einem großen Werkzeug für die Außenbearbeitung nach.

Designer-Spannfutter mit technischem Mehrwert

Ausgehend von einer Designstudie hat MAPAL im November 2020 Produkte mit einzigartigem Aussehen und Eigenschaften auf den Markt gebracht. Nun haben die Hydrodehnspannfutter auch ihren eigenen Produktnamen bekommen: Unter der Bezeichnung UNIQ bilden sie das Premiumsegment der MAPAL Spanntechnik.

Neuer VHM-Trochoidfräser von MAPAL

Für die hochproduktive Bearbeitung von rostfreiem Stahl (Inox) bringt MAPAL mit dem OptiMill-Tro-Inox einen neuen, sechsschneiden Vollhartmetall-Trochoidfräser auf den Markt.

Lösungen für die Titanzerspanung

Auf die neuen Werkzeuge von MAPAL zur Bearbeitung von Titan warten viele Anwendungsfelder: Medizintechnik, Automotive oder auch Aerospace. Der Werkzeughersteller macht das Bohren und Fräsen des duktilen, hochfesten Werkstoffs produktiver und senkt damit Kosten.

Mehr Leistung mit NeoMill

2018 hat MAPAL das radiale Standard-Fräsprogramm NeoMill mit seinen Plan-, Eck-, Nut-, Walzenstirn- und Hochvorschubfräsern eingeführt. Bei der Entwicklung konnten die Zerspanungsspezialisten auf die langjährigen Erfahrungen mit Sonderwerkzeugen zurückgreifen.

Von Schockstarre keine Spur

Automobilkrise, Aerospace am Boden und Corona ohne Ende. Wie viele andere auch wurde MAPAL hart getroffen. Doch die Aalener haben den Blick schon lange wieder nach vorne gerichtet. Mit positiven Anzeichen.

Neue Sparte kommt gut an

Seit rund zwei Jahren beschäftigt sich MAPAL intensiv mit Lösungen für den Werkzeug- und Formenbau. Im vergangenen Jahr startete das Unternehmen auf breiter Front durch – mit einem Produktangebot, das auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmt ist.

Bohrerspezialist für Luftfahrtbauteile von MAPAL

Bei der Zerspanung der Luftfahrtbauteile steht vor allem die Prozesssicherheit im Fokus. PKD-Werkzeuge von MAPAL erfüllen diese Anforderung in hohem Maße und überzeugen laut Hersteller zudem durch lange Standzeiten und beste Bearbeitungsergebnisse.

MAPAL offizielles Mitglied im VDWF

MAPAL hat die Mitgliedschaft im VDWF auf eine breitere Basis gestellt und tritt jetzt als Gesamtunternehmen im Verband auf.

Mehr in einem Schritt

Um möglichst wirtschaftlich zu fertigen, ist es ein bewährtes Mittel, mehrere Bearbeitungsschritte in einem Werkzeug zusammenzufassen. So können beispielsweise Bohrungen mit dem Drill-Reamer von MAPAL gleichzeitig gebohrt und gerieben werden.

Mapal – Neue Strukturen im Bereich Spanntechnik

Bei MAPAL tut sich was: Das gesamte Unternehmen befindet sich in einer Neuausrichtung. Das betrifft somit auch den Produktbereich Spanntechnik. Man ist sich hier sicher, dass Marktsegmente die Spanntechnik der Zukunft bestimmen.

Mit CVD-Beschichtung zum Erfolg

Stahl und Guss sind in der zerspanenden Fertigung die mit am häufigsten eingesetzten Werkstoffe. Aus diesem Grund hat das Unternehmen MAPAL CVD-Beschichtungen im Portfolio, die den Ansprüchen dieser Werkstoffe gerecht werden. 

MAPAL erweitert FixReam-Baureihe

Die Baureihe erhält Zuwachs in Form der FixReam Short Plus mit neu entwickelten Kühlmittelaustritten. Es wird jetzt möglich Durchgangs- und Sacklochbohrungen mit einem Werkzeug zu reiben.