Start Schlagworte CAD/CAM

Schlagwort: CAD/CAM

hyperMILL mit mehr Funktionen

OPEN MIND hat mit hyperMILL 2024 die Drehfunktionen weiter ausgebaut und an vielen Stellen die zugrunde liegenden Algorithmen der CAD/CAM-Suite verbessert.

Bauteilanalyse jetzt auch in der Cloud

Mit der neuen Version 11.2 ihrer Software simus classmate liefert simus systems den Anwendern zahlreiche Detailverbesserungen und Erweiterungen der führenden Software-Suite für den effizienten Umgang mit Produktdaten. Darüber hinaus werden drei Services nun in der Cloud angeboten.

ModuleWorks und DN Solutions kooperieren

ModuleWorks hat die Partnerschaft mit DN Solutions bekannt gegeben, die eine Kapitalbeteiligung und eine geschäftliche Zusammenarbeit beinhaltet.

MES-Einstieg leicht gemacht

Mit hyperMILL Basic Shopfloor-Management bietet OPEN MIND den Anwendern seiner CAD/CAM-Lösung eine Möglichkeit, die Prozesskette in einer vernetzten Fertigung von der CAM-Programmierung bis an die CNC-Maschinen zu digitalisieren. Das Softwarepaket, das aus hyperMILL und Hummingbird-MES Modulen besteht, erlaubt ein effizienteres papierloses Management der Fräsbearbeitung.

Onlinekalkulation mit CAD-Modellen

Seit drei Jahren setzt der Hersteller RK Rose+Krieger auf die Kalkulationsplattform costing24 von simus systems. Dort werden die Herstellkosten von Bauteilen anhand von CAD-Modellen online berechnet. Dies funktioniert für Dreh-, Fräs-, Flach- und Biegeteile. Inzwischen lässt sich auch der Product Carbon Footprint (CO2-Fußabdruck) eigengefertigter Produkte ablesen.

Nah am CAD/CAM-Anwender

OPEN MIND Technologies AG, einer der führenden Anbieter von CAD/CAM-Lösungen erweitert den technischen Vertrieb in Schweden. Das Unternehmen reagiert damit auf das kontinuierliche Wachstum in der zerspanenden Fertigung und verstärkt sein Team der Tochtergesellschaft OPEN MIND Technologies Scandinavia AB in Göteborg.

Plug-and-Play-Automatisierungslösung von Tebis

Weg von der Maschine, ran an die Software: Tebis bietet Plug-and-Play-Automatisierungslösung für den Maschinenbau sowie ein Rundum-Sorglos-Paket zum Thema Drehfräsen.

Tebis 4.1 Release 7 im Herbst lieferbar

Die CAM-Programmierung wird mit Tebis 4.1 Release 7 jetzt noch sicherer und einfacher. Zu den neuen Features zählen die optimierte Kollisionsprüfung sowie die schnellere und einfachere Bearbeitung komplexer Geometrien.

Hexagon präsentiert innovative neue Software-Suite

Hexagon Manufacturing Intelligence hat auf der EMO HxGN Production Machining, eine neue Software-Suite für die Serienfertigung präsentiert: Diese ermöglicht es, bei der Herstellung von Einzelteilen, Werkzeugen und Komponenten mit Werkzeugmaschinen in jeder Größenordnung hervorragende Ergebnisse zu erzielen – und das in allen Branchen von der Medizintechnik bis zur Luft- und Raumfahrt.

Testen live am Messestand

Auf der EMO 2023 bietet der Softwarehersteller SCHOTT SYSTEME GmbH seinen Besuchern die Möglichkeit, die automatisierte CNC-Bearbeitung CAMsmart live am Messestand zu testen. Das neue automatisierte Bohren und Fräsen mit CAMsmart ist ein besonderer Schwerpunkt der neuesten Software-Version.

Video-Tipp: Motorradhelm aus dem Vollen

Seit 15 Jahren arbeiten die DAISHIN SEIKI CORPORATION und OPEN MIND zusammen. Ein von DAISHIN Seiki Programming & Machining programmierter und gefräster Motorradhelm dient OPEN MIND als zentrales Bildmotiv im Marketing (Key-Visual).

OPEN MIND auf der EMO 2023

OPEN MIND legt den Fokus auf Drehen, Fräsen und die Bedeutung von CAM-Software und MES in vernetzten Produktionsumgebungen. Dieses Jahr präsentiert sich der CAD/CAM-Hersteller mit einem größeren und aufwendigeren Messestand.

OPEN MIND auf der Moulding Expo

Der Hersteller präsentiert seine CAD/CAM-Suite hyperMILL als durchgängige Komplettlösung für den Werkzeug- und Formenbau. Für die Branche ist nicht nur interessant, dass die Software Aspekte wie Elektrodenfertigung und Drahterodieren abdeckt - Auch einige neue Funktionen des aktuellen Release hyperMILL 2023 könnten Beachtung finden.

Video-Tipp: 5-Achs-Bearbeitung wie ein König

Da hat OPEN MIND UK und Mazak wohl das Krönungs-Fieber gepackt: Das Video zeigt, wie eine Nachbildung der Krone von King Charles entsteht. Für das Projekt wurden 23 Millionen Codezeilen geschrieben.

Termine