Die Finalisten stehen fest

Werkzeugbau des Jahres 2021: Elf Unternehmen erreichen das Finale im Wettbewerb um den Branchenpreis »Excellence in Production«. Die Preisverleihung findet am 3. November 2021 statt.

Dreh-Bohr-Fräszentrum feiert Premiere

Auf der EMO 2021 präsentierte WFL Millturn Technologies erstmals das neue Dreh-Bohr-Fräszentrum M20 MILLTURN. Zudem präsentierte das Unternehmen smarte Software zum Programmieren von Schnecken bis hin zu intelligenten Werkzeugen und Spannmitteln.

Softwaremodul für kontrollierten Spanbruch

Sandvik Coromant hat ein neues Bearbeitungsverfahren für kontrollierten Spanbruch beim Gewindedrehen vorgestellt. Als Teil der CoroPlus Tool Path Software hilft das neue Modul mit dem Namen OptiThreading das Risiko eines Spanstaus und die daraus resultierenden Ausfallzeiten zu minimieren.

Einbaumessschrauben für jede Anwendung

Feinmess Suhl hat Einbaumessschrauben in verschiedenen Ausführungen im Portfolio und passt ihre Geometrien und Fertigungsmaterialien flexibel dem jeweiligen Anwendungsprofil an.

Lautlose Effizienz

Offiziell waren die neuen Aluminium-Fräser AE-N von OSG auf dem deutschen Markt noch nicht verfügbar. Das Unternehmen Stöger Automation in Königsdorf hat diese Fräswerkzeuge aber bereits seit Oktober 2020 im Einsatz. Die Vorschubwerte, die man mit den Schneiden-Längen 3 x D und 5 x D fahren kann, beeindrucken.

Späne unter Kontrolle

Geht bei der Gewindeherstellung etwas schief, ist oft das ganze Bauteil ruiniert. Abhilfe schafft die Citizen Machinery Europe GmbH mit ihrer LFV-Technologie (Low frequency vibration cutting), die konsequent und effektiv Späne zerkleinert, noch bevor sie Schaden anrichten können.

Gewindeformer für nichtrostenden Stahl

Nichtrostende Stähle lassen sich aufgrund ihrer Zähigkeit nicht immer einfach verformen, was beim Gewindeformen zu Prozess- und Qualitätsschwankungen führen kann. Mit dem TC440 Supreme hat Walter einen Gewindeformer speziell für nichtrostende Stähle entwickelt, der diese Schwankungen eliminiert.

Chiron auf der EMO21 mit neuen Lösungen

Bearbeitungszentren, digitale Systeme und Services, 3D-Metalldruck und mehr: Auf der EMO 2021 präsentierte die CHIRON Group Lösungen für produktive sowie nachhaltige Fertigungsprozesse.

Wie war die EMO Milano 2021?

Über 60.000 Besucher aus 91 Ländern registrierten die Veranstalter CECIMO und UCIMU während den Messetagen vom 4. bis zum 9.10.2021 auf dem Messegelände in Rho. (Mit Bild-Impressionen der Messe)

Fräser-Quartett sorgt für Prozesssicherheit

Die Thomé Maschinenbau GmbH in Hermeskeil setzt zur Fertigung einer Grundplatte für einen Kunden aus der Energiebranche auf die Wendeschneidplatten-Fräser der Linien HELIDO 845, HELI6FEED, HELI3MILL und DROPMILL des Werkzeugherstellers ISCAR.

Die INDEX MS24-6 folgt der MS22

Mit der neuen MS24-6 macht Index die CNC-Mehrspindel-Technologie mit kurzen Rüstzeiten bei hoher Präzision auch für kleinere Stückzahlen attraktiv.

Fluidtechnik im Fokus

Die Fluidtechnik ist neben der Antriebstechnik eine der wichtigsten Zulieferbranchen für die gesamte Industrieproduktion. MAPAL führt diesen bedeutenden Bereich künftig als eigenständiges Marktsegment.

Schichtwerkstoff für die harten Fälle

Im Werkzeug- und Formenbau ist die Bearbeitung von gehärteten Stählen jenseits von 50 HRC Standard. Nur mit einer auf das Werkzeug angepassten Beschichtung sind lange und vor allem prozesssichere Standzeiten möglich. Mit dem neuen HiPIMS-Schichtwerkstoff SteelCon bietet CemeCon nun dafür eine Lösung an.

Portfolio um HSS Gewindebohrer erweitert

ZCC Cutting Tools erweitert sein Produktprogramm durch neuen HSS-E und HSS-PM Gewindebohrer. Diese sollen laut Hersteller durch optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, prozesssichere Fertigung und universeller Einsatz in unterschiedlichen Werkstoffen überzeugen.