Prekäre Versorgungslage beim Vormaterial Stahl

Jetzt ist guter Stahl teuer: Momental füllen sich die Auftragsbücher deutlich schneller als die Lager. Demnach fehlt den Drehteile-Herstellern der Nachschub mit Vormaterial. Momentan sei die Lage zwar angespannt, aber schon Ende dieses Jahres könnte sich die Situation bessern.

Auftragseingang Maschinenbau April 2021

Im April sind die Bestellungen im Maschinen- und Anlagenbau real um außergewöhnliche 72 Prozent gestiegen. Ein Grund: Im Vorjahresmonat waren die Aufträge besonders stark gesunken. Es zeigt sich nun allerdings auch, dass der konjunkturelle Aufschwung weiter an Stärke gewinnt.

Exporte Maschinen- und Anlagenbau im 1. Quartal 2021

Im Maschinen- und Anlagenbau sinken die Ausfuhren im ersten Quartal nur leicht um 0,8 Prozent. Zugleich gibt es einen Wachwechsel an der Spitze der Exportmärkte: China löst USA als wichtigsten Absatzmarkt ab.

Längenmesstechnik-Branche verhalten positiv

Die Längenmesstechnik-Branche kann einen guten Start ins Jahr 2021 verzeichnen. Nach zwei Jahren mit Rückgängen im Auftragseingang zeigt das erste Quartal 2021 eine positive Entwicklung: plus 13 Prozent in den ersten beiden Monaten.

Hilfestellung für resilientere Produktion

Der Begriff Resilienz ist spätestens seit der COVID-19-Pandemie in aller Munde – gerade in Bezug auf die zukünftige Gestaltung der Industrie. Auf ihrer Frühjahrstagung beschloss die WGP konkete Maßnahmen hierzu darzustellen. Mit einer Publikation zum Thema sei Ende des Jahres zu rechnen. 

Drehteile – Schwierige Materialsituation

Für die deutsche Drehteile-Industrie lief das erste Quartal 2021 gut. Dem positiven Umsatz- und Auftragseingang stehen allerdings Probleme bei der Materialversorgung gegenüber.

Auftragseingang Maschinenbau März 2021

Der März 2021 verlief für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau mit einem deutlichen Plus erfreulich.

In Italien geht es bergauf

Im ersten Quartal 2021 verzeichnen die italienischen Werkzeugmaschinen-Hersteller einen Auftragsanstieg von +48,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Doch trotz aller positiven Zeichen betont UCIMU-Präsidentin Barbara Colombo, dass die Steigerungen gut durchdacht werden müssen.

Auftragseingang Maschinenbau Februar 2021

Im Februar konnte der Maschinen- und Anlagenbau zum ersten Mal seit Oktober 2018 im Auftragseingang eine zweistellige Wachstumsrate erzielen.

Drehteileverband reflektiert das Jahr 2020

Weniger Umsatz, mehr Kurzarbeit und zum Jahresende eine kleine Verschnaufpause vom Abwärtstrend. Der Verband der Deutschen Drehteile-Industrie blickt auf das Jahr 2020 zurück und würde gerne mehr Optimismus verbreiten – der Start in 2021 bremst ihn jedoch aus.

Deutsche Maschinenexporte verlieren zweistellig

Die weltweite Corona-Krise hat auch zu hohen Exporteinbußen der Maschinen- und Anlagenbauer geführt.

Minus 12,1% im Maschinen- und Anlagenbau

Im Krisenjahr 2020 ist die Produktion im Maschinen- und Anlagenbau nach vorläufigen Berechnungen um real 12,1 Prozent gesunken. Das war das schlechteste Ergebnis seit der Finanzkrise des Jahres 2009.

Auftragseingang Maschinenbau Dezember 2020

Die Maschinen- und Anlagenbauer haben das schwierige, von der Corona-Pandemie geprägte Jahr 2020 mit einem versöhnlichen Ausblick beendet. Im Dezember setzte sich der leicht positive Trend der Vormonate fort, die Unternehmen verbuchten insgesamt ein Auftragsplus von real 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

UCIMU: Viertes Quartal 2020 rückläufig

Laut des UCIMU-Index gingen auf Jahresbasis die Aufträge von Werkzeugmaschinen 2020 gegenüber 2019 um 18,6%  zurück. Zum Gesamtergebnis hat sowohl die negative Performance des Inlandsmarktes (-28%) als auch die schwache Nachfrage auf dem Auslandsmarkt (-14%) beigetragen.