Start Schlagworte Wendeschneidplatten

Schlagwort: Wendeschneidplatten

Neuerung bei den Hochvorschubfräsern

Im Zuge der SFeedUp-Produktvorstellung ändert INGERSOLL die Produktbezeichnung der gesamten Hochvorschubserie mit quadratischen Wendeschneidplatten von GoldQuadF in GoldSFeed. Gleichzeitig wird die Serie durch zwei neue Wendeschneidplatten in den Abmessungen 4 und 16 mm ergänzt.

Präzisionskühlung für den Drehprozess

Sandvik Coromant hat seine Coromant Capto Werkzeughalter für T-Max P Wendeschneidplatten zum Drehen nochmals verbessert. Die neuen Werkzeughalter ermöglichen dank einer zielgerichteten Kühlung von oben und unten höhere Standzeit und Produktivität bei der Zerspanung von ISO S-, ISO M- und ISO P-Werkstoffen.

Doppelte Standzeit mit LOGIQ 4 TURN

Auf der Suche nach einer innovativen Werkzeuglösung für das Präzisionsdrehen wurde die Wilhelm Schauerte GmbH & Co. KG. bei ISCAR fündig. Seit dem Einsatz der Wendeschneidplatten der LOGIQ 4 TURN - Reihe, läuft die Bearbeitung eines Bauteils aus Chrom-Nickel-Stahl rund.

Mehr Kontrolle auch bei schwierigen Materialien

Dormer Pramet erweitert sein Schneidstoffsortiment T8330 für WSP um eine neue PVD-Spezialbeschichtung. Mit dem T8430 PVD beschichteten Schneidstoff kommt insbesondere eine WSP für das allgemeine Drehen wie auch für schwere Schruppbearbeitungen zum Einsatz, selbst unter heiklen Bedingungen.

Kombi-Tools für mehr Effizienz

Unternehmen müssen immer flexibler agieren und das bei gleichbleibender Qualität. Ungewollte Stillstandzeiten führen dabei zu weniger Produktivität. Insbesondere Rüstzeiten können hierfür der Auslöser sein. Kombinationswerkzeuge bieten eine Lösung für dieses Problem - Das hat auch C.R.M. Mazzoccato erkannt.

Ingersoll stellt QuadFlex vor

Mit den QuadFlex bietet der Werkzeughersteller aus Haiger eine neue zuverlässige Lösung für das Innenstechen. Dabei können die 4-scheidigen Stechplatten vielseitig zur Anwendung kommen.

Kyocera: EZ-Bar-Reihe erweitert

Minimale Abweichung, eine längere Standzeit des Werkzeugs und eine höhere Maschineneffizienz. Laut Kyocera ist die EZ-Bar-Reihe perfekt für die Kleinteilefertigung und wird kontinuierlich erweitert, um vielen verschiedenen Anwendungen gerecht zu werden.

Neue PCBN Sorte von Mitsubishi Materials

Mitsubishi Materials hat die neue beschichtete PCBN Sorte BC8220 für das hocheffiziente Drehen von gehärteten Stählen entwickelt. Die neue Sorte ist für die leichte und mittlere Bearbeitung im kontinuierlichen und unterbrochenen Schnitt besonders geeignet.

Neue HM-Sorten für das Drehen von Stahl

Sandvik Coromant erweitert sein Sortiment für die neuen Stahldrehsorten GC4415 und GC4425

Stressfrei fräsen

Trotz zahlreicher Versuche mit unterschiedlichen Strategien und Werkzeugen waren die Ergebnisse beim Schlichten mehr als bescheiden. Erst der Einsatz des neuen Schlichtwerkzeugs SLOTWORX VF von Pokolm brachte beim Unternehmen Baumann die Lösung.

Neue Werkzeuge fürs 90°-Schulterfräsen

Dormer Pramet lanciert für das echte 90°-Schulterfräsen neue TNGX16-Wendeschneidplatten und die dazu passenden STN16-Fräser. Laut dem Werkzeughersteller können damit passable Schnittleistungen und Vorschübe auch auf nicht so leistungsstarken Maschinen erreicht werden.

Walter stellt neues Kopierdrehsystem vor

Mit dem W1011-P bringt Walter ein Kopierdrehsystem auf den Markt, das die Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit gegenüber konventionellen Systemen maximieren soll.

ISCAR Neuheiten auf der Intec/Z connect

Auch wenn die Intec/Z connect 2021 pandemiebedingt nur virtuell stattfindet, nutzt ISCAR die Messe als wichtige Plattform, um seine wirtschaftlichen Lösungen zum Drehen, Stechen, Fräsen und Bohren zu präsentieren.

Stabilität und Prozesssicherheit verbessert

Der Werkzeughersteller Walter komplettiert mit den Xtra·tec XT M5130 sein Eckfräser-Programm. Das Besondere: Anstatt den Freiwinkel zugunsten der Schnittkraft weiter zu verringern, vergrößert Walter ihn – und verdreht stattdessen die Einbaulage der Wendeschneidplatten um 8°.