Start Schlagworte Wendeschneidplatten

Schlagwort: Wendeschneidplatten

Doppelte Power

LACH DIAMANT hat eine zweifach bestückte Schneidplatte – »CBN-Duo-power« - vorgestellt. Mit ihr stellt der Werkzeughersteller einen langzeit-stabilen Schneidstoff für die Automobil- und -Zubehörindustrie zur Verfügung.

Scharf dank Laser

Mit den LaserSmart®-Maschinen und der Software SmartMachining hat die Rollomatic SA den Trend zur einfacheren Programmierung und stark reduzierten Rüstzeiten aufgenommen und macht damit die Produktion von Schneidplatten aus Diamantwerkstoffen ungemein wirtschaftlich.

Der Planfräser für den Turbo

Der MaxiMill 275 von CERATIZIT optimiert die Schruppbearbeitung hochlegierter rostfreier und hitzebeständiger Stähle. Der Planfräser wurde für die Bearbeitung von Planflächen an Turboladergehäusen und Abgaskrümmer entwickelt.

Leistungsfähiger mit Diamant

Diamantschichten von CemeCon sind auch für Wendeschneidplatten einsetzbar. Die Werkzeuge erreichen ausgezeichnete Ergebnisse bei der Zerspanung von CFK und GFK, Graphit, NE-Metallen und Kunststoff.

Neue Drehsorten mit mehr Leistung

Mitsubishi Materials hat seine Wendeschneidplatten-Sorten für das Drehen erweitert: Hinzugekommen sind BC5110 für die Bearbeitung von Grauguss und MH515 für die Bearbeitung von austenitischem rostfreien Stahlguss als auch für duktiles Gusseisen.

Der Frässpezialist für Kegelradverzahnungen

In Zusammenarbeit mit dem Maschinenbauer INDEX hat die Paul Horn GmbH ein neues Werkzeugsystem zum Fräsen von Kegelradverzahnungen vorgestellt. Dank dem Einsatz der Werkzeuge lassen sich auch Kleinserien wirtschaftlich fräsen.

ZCC Cutting Tools erweitert Bohrer-Systeme

Das neue ZSD-Bohrsystem erweitert das bestehende Sortiment im Wendeschneidplattenbohren um ein Angebot mit vierschneidigen SPMX-Platten. Das System ist für das Bearbeiten von Stahl, nichtrostenden Stahl, Gusseisen und schwerzerspanbaren Werkstoffen geeignet.

Hartmetallsorten mit hoher Verschleißfestigkeit

Sandvik Coromant hat sein Angebot an Wendeschneidplatten für die Bearbeitung von ISO-P-Stählen erweitert. Das Unternehmen hat zwei neue Hartmetallsorten auf den Markt gebracht, die für die Außen- und Innenbearbeitung von niedriglegierten und unlegierten Stählen ausgelegt sind.

Fräst mit hohen Vorschüben

Das Hochvorschubfräsen hat sich als geeignetes Mittel zur Produktivitätssteigerung etabliert und wird zur Bearbeitung ganz unterschiedlicher Werkstoff eingesetzt. ISCARs Werkzeuglinien spiegeln diese Vielfalt wider.

Zwei neue Hartmetallsorten von CERATIZIT

CERATIZIT hat sein „Rostfrei-Paket" komplettiert. Das Unternehmen hat die Hartmetallsorten CTCM120 und CTCM130 mit Dragonskin-Beschichtung in das Portfolio aufgenommen.

Neues System zum Planfräsen

ARNO Werkzeuge präsentiert das FT-Planfrässystem 09. Es besteht aus stabilen Trägerwerkzeugen mit mehr Zähnen und dazu pas­senden kleineren Wendeschneidplatten. Speziell bei kleinen Aufmaßen verspricht der Hersteller ein höheres Zeitspanvolumen.

Kennametal stellt neuen Planfräser vor

Kennametal hat einen neuen Planfräser zum Feinschlichten von Gussanwendungen eingeführt - den KCFM 45. Der neue Fräser ist mit festen und einstellbaren Plattensitzen erhältlich und eignet sich sowohl zum Vor- als auch zum Feinschlichten.

Effizientes Schlichtwerkzeug von Kyocera

Der neue MFF Fräser gibt den letzten Schliff im Zerspanungsprozess. Das Werkzeug zeichnet sich durch die WSP-Kombination aus Vorschlicht- und Schlichtplatte aus.

Grenzen der Anwendung erweitert

Mit der Tiger·tec Gold PVD-Sorte WSP45G präsentiert Walter einen Schneidstoff, der sich für anspruchsvolle Bearbeitungsaufgaben, wie schwer zu zerspanende Werkstoffe oder schwierige Bedingungen, wie unterbrochene Schnitte, eignet.