Start Schlagworte Mess- und Prüftechnik

Schlagwort: Mess- und Prüftechnik

Kübler Group geht mutig in die Zukunft

Nach mehreren Jahren mit einem geplanten Innovations- und Technologieschub steht das Produktportfolio der Kübler Group heute auf drei Säulen: Messung, Übertragung und Auswertung. Eine erfolgreiche Kombination, wie die Umsatzzahlen zeigen.

Dr. Schneider präsentiert WMX 600 auf der EMO

Auf der EMO stellte Schneider Messtechnik die neue optische Wellenmessmaschine WMX 600 mit der neuen Funktion Quick Detect (QD) in der Mess- und Auswertesoftware SAPHIR 7 vor.

ZECHA auf der FAKUMA 2023

Zur internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung zeigt der Werkzeughersteller seine IGUANA-Fräser für die Bearbeitung von Kupferelektroden sowie neue Prüfgeräte der Firma CIMTRODE.

Offene Datenkommunikation optimiert Messtechnik

Eine Hauptrolle bei Industrie 4.0 spielt die Messtechnik. Ihre digitale Transformation steht und fällt mit der Schnittstelle OPC UA GMS. Die drei Aussteller der EMO Hannover 2023 Mahr, Wenzel und Zeiss erläutern, wie sie durch herstellerneutrale Kommunikation beim Messen die Arbeitsabläufe in der Messtechnik verbessern wollen.

Renishaw auf der EMO 2023

Renishaw stellt eine Reihe neuer Produkte vor, die eine verbesserte Leistungs- und Wiederholgenauigkeit bieten. In diesem Rahmen zeigt das Unternehmen eine neue Produktlinie für die industrielle Automation, sowie Renishaw Central, eine neue Datenplattform für die intelligente Fertigung.

Kistler auf der EMO 2023

Kistler zeigt seine Lösungen für die Zerspankraftmessung in Entwicklung und Produktion. Mit dabei ist unter anderem ein rotierendes Zerspankraft-Dynamometer mit piezoelektrischem Sensor.

Definierte Rauheit bei Formstechwerkzeugen

Die LAUFER GmbH, ein mittelständisches Familienunternehmen im Schwarzwald, fertigt mit rund 80 Beschäftigten komplexe Drehteile aus allen gängigen Werkstoffen. Eines der jüngsten Projekte der Firmen LAUFER und Dieterle befasst sich mit der Fertigung von Stift-Dichtstopfen für Kühlkanäle in Motorblöcken, die sowohl in der Automobilindustrie als auch in der Luft & Raumfahrt sowie im Maschinenbau, insbesondere in Landmaschinen eingesetzt werden.

Mahr auf der EMO 2023

Die Firma Mahr aus Göttingen stellt zur EMO 2023 neue und bewährte Lösungen der Fertigungsmesstechnik und ihre digitalen Services vor.

Verisurf auf der EMO 2023

Verisurf Software legt den Fokus seines Auftrittes auf eine Gemeinschaftslösung mit Renishaw. Zudem zeigt das Unternehmen das neue Software-Release Verisurf 2024, welches beinahe 100 neue Produktivitäts-Workflows, leistungsstarke Werkzeuge, verbesserte Funktionen und erweiterte Sensor- und Gerätekompatibilität umfasst.

Röders Innovationen zur EMO

Mit seinen Neuentwicklungen präsentiert Röders auf der EMO 2023 innovative Möglichkeiten für Kostensenkungen in zahlreichen Fertigungsbranchen. Auf vier Maschinen und zwei Handlingsgeräten werden mehrere Innovationen auf der Messe vorgestellt.

Blum-Novotest auf der EMO 2023

BLUM präsentiert drei Produkthighlights auf der EMO, wobei das Thema Automatisierung im Mittelpunkt steht. Eines davon ist die Mess- und Automatisierungssoftware FormControl X, welche auf dem Messestand im Zusammenspiel mit einem Cobot gezeigt wird.

Die Rüstzeit musste runter!

SAB Schünemann ist auf die Herstellung von Sonderarmaturen spezialisiert, die enormen Drücken standhalten müssen. Um bei der Zerspanung die Rüstzeiten zu minimieren, setzt das Bremer Unternehmen ein Werkzeugvoreinstellgerät UNO autofocus von HAIMER Microset ein.

KLINGELNBERG auf der EMO 2023

Der Systemanbieter Klingelnberg ist wieder auf der EMO vertreten, erstmalig jedoch in einer neuen Halle. Neben zahlreichen Maschinenpräsentationen bietet das Unternehmen auch eine eigene Vortragsreihe direkt auf dem Messestand an.

Algorithmus verbessert Qualität

Um die Prozesskontrolle zu verbessern, hat der französische Anbieter ELLISTAT die APC entwickelt. Hierbei wird mithilfe eines Algorithmus das gefertigte Teil überprüft und dann die optimale Maschinenkorrektur ermittelt.

Termine