Start Schlagworte Hommel Gruppe

Schlagwort: Hommel Gruppe

Nakamura JX 200 feiert AMB-Premiere

Die Hommel Gruppe stellt auf ihrem AMB-Messestand das neue CNC-Dreh-/Fräszentrum Nakamura Tome JX-200 vor. Shogo Nakamura, CEO des japanischen Werkzeugmaschinenherstellers Nakamura-Tome, wird die Maschine dort live vorstellen.

Nachhaltiger Maschinenkauf

Die Hommel-Gruppe pflanzt beim Verkauf jeder neuen CNC-Werkzeugmaschine je 10.000 € Maschinenwert einen Baum. Das Unternehmen wolle sich damit aktiv für Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz engagieren.

Seit 1999 überzeugt von Quaser

Die Eder Maschinenbau GmbH aus Wolfenbüttel setzt seit mehr als 20 Jahren auf Quaser-Zentren. 20 Maschinen sind dort im Einsatz und zwei weitere in Bestellung. Die Qualität sowie der Service überzeugen den Maschinenbauer.

Nakamura-Tome präsentiert virtuell

Mit seinem virtuellen Showroom gibt Nakamura-Tome einen interaktiven und zu Corona-Zeiten sicheren Einblick in seine Produkt-Highlights.

Neuvorstellung der Nakamura-Tome SC-100X²

In einem Online-Event präsentiert die Hommel Gruppe in Deutschland erstmals die Nakamura-Tome SC-100X². Dort werden die Vorteile sowie die Einsparpotentiale der neuen  Maschine aufgezeigt und durch Bearbeitung eines komplexen Werkstücks untermalt. 

Software durch Schwingungsdämpfung erweitert

Der japanische Maschinenhersteller Nakamura-Tome erweitert seine Softwarelösungen zur Unterstützung des Maschinenbedieners um die Softwarefunktion „Chatter Canceller“. Diese dient zur Schwingungsdämpfung bei kritischen Drehprozessen.

Mit Mut und den richtigen Partnern zum Erfolg

Eine interessante Geschichte erzählt uns die Kabbo-Tec GmbH. Mit heute 13 Mitarbeitern hat das kleine Unternehmen und dessen Gründer einen untypischen, mutigen und erfolgreichen Weg bestritten. Erfolgreich auch deswegen, da mit Hommel und Quaser von Anfang an zwei zuverlässige Partner im Boot waren.

Automation für alle Fälle

Hommel bietet für Quaser Bearbeitungszentren unterschiedliche Automationslösungen an. Neben den Quaser-eigenen Lösungen hat das Unternehmen ebenfalls hochkompatible Automationslösungen für das Handling von Werkstücken und Werkzeugen im Angebot.

Präzisionslabor für Zerspaner

Im Kreuzschleiflabor in Köln nehmen sich die Mitarbeiter der Hommel Präzision GmbH tagtäglich der Lösung anspruchsvoller Herausforderungen der µm-genauen Bohrungsbearbeitung an.

Mit Verschmelzung richtung Zukunft

Zum 1. Juli 2021 wurden die Hommel Unverzagt GmbH und die Hommel Maschinentechnik GmbH mit der Hommel GmbH verschmolzen. Laut Geschäftsführer Gisbert Krause werden so Prozesse und Abläufe verbessert, von denen auch die Kunden profitieren werden.

Treffsicher Drehen

Die Premiergames GmbH hat weder Erfahrung mit der Komplettbearbeitung noch mit der Zerspanung an sich. Doch für eine neue Produktlinie wird dieses Know-how benötigt. Die Lösung: Eine AS-200 von Nakamura-Tome. Mit ihr bietet die Hommel GmbH auch für Anwender ohne komplexe Vorkenntnisse eine vollwertige Komplettbearbeitungsmaschine.

Nachhaltigkeit als wichtiges Thema

Der CNC-Werkzeugmaschinenhersteller Nakamura-Tome spart durch seine Nachhaltigkeitsinitiative laut eigenen Angaben jährlich 6.563 Tonnen CO2 Emissionen und rettet so ca. 468.000 Zedernbäume.

Viel Technik für wenig Geld

Der Lohnfertiger CNC-Präzisionstechnik Kauffeldt stieß in der Produktion an seine Grenzen und musste in Folge Aufträge ablehnen. Auf der Suche nach einer geeigneten Maschine, um dieses Problem zu lösen, wurde das Unternehmen bei Hommel und der Caruso MT-208MC fündig.

Flexibles Bearbeitungszentrum

Das 5-Achsen-Bearbeitungszentrum Quaser UX 500 bietet dem Bediener flexible Anwendungsmöglichkeiten, vom manuellen Werkstückhandling bis hin zum Einsatz einer Roboter-Automation.