DiMaP 2.0: Alles zur digitalen Zerspanung

DiMaP 2.0 – Der Digital Machining Market Place geht in die zweite Runde. Vom 16. bis zum 19. März zeigen Experten entlang der zerspanenden Wertschöpfungskette Usecases zum Thema „digitale Zerspanung“.

Know-How von Vollmer ist am Michigansee gefragt

Great Lakes Custom Tool Manufacturing (GLCT) fertigt Sonderwerkzeuge und ist am Michigansee zuhause, einem der fünf Großen Seen Nordamerikas. Um Werkzeuge und Kreissägen, die mit Hartmetall oder PKD bestückt sind, zu bearbeiten, nutzt der Werkzeughersteller insgesamt 19 Maschinen aus dem Hause Vollmer.

DMG MORI stellt die M1 vor

Mit der neuen M1 bietet DMG MORI eine Lösung für alle 3-Achs-Werkstücke an, die nicht auf teureren und technologisch fortschrittlicheren Fräszentren bearbeitet werden müssen.

Flexible Entgratmaschine

Die RECONDA AG bringt eine Universal-Entgratmaschine für rotationssymmetrische, verzahnte Werkstücke auf den Markt. Sie ermöglicht das Entfernen von Primär- und Sekundärgraten, Kantenverrundungen, Zahnkopfverrundungen, sowie die Flankenglättung mittels Bürstpolieren.

Forschertrio mit „Projekt des Jahres“ auszeichnet

Der VDW hat das Stuttgarter Forscherteam bestehend aus Caren Dripke, Tonja Heinemann und Christian von Arnim für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Sie sind Teil des Projekts „Konnektivität für Industrie 4.0“.

Neuer Universaldreher von DMG MORI

Mit der neuen CLX 450 TC und ihrer compactMASTER Dreh-Frässpindel reagiert DMG MORI auf die steigenden Anforderungen im Universaldrehen. Die Maschine ist laut Hersteller für den zukunftssicheren Einstieg in die 6-seitige Komplettbearbeitung geeignet.

Fünf Punkte für mehr Sicherheit

KUNZMANN hat das 5-Punkte-Programm „Sicherheit an Fräsmaschinen“ veröffentlicht. Dieses enthält Voraussetzungen für ungefährliches Arbeiten an manuellen und Hybridfräsmaschinen.

Franz-Xaver Bernhard: „Unsere Aufgabe ist es, die Prozesse zu automatisieren und...

Die Hermle AG aus dem schwäbischen Gosheim macht Vieles am liebsten selbst. Zum einen, mit einer hohen Fertigungstiefe am Standort, zum anderen auch bei der Entwicklung der eigenen Produkte. Und Hermle hat schon früh den Trend zur Automatisierung erkannt. Vorstand Franz Xaver Bernhard erläutert dies im Interview mit Frank Dietsche und beweist dabei auch in schwierigen Zeiten Humor.

Neuvorstellung von MATSUURA

Die MATSUURA Machinery GmbH hat das 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MAM72-52V erstmals in Deutschland präsentiert. Das neue Modell der MAM-Serie ist für die mannlose und flexible Fertigung von kleinen und mittleren Losgrößen geeignet.

MILLTURN für den Feinschliff

Beim Traditionsunternehmen Kapp Niles kommen zwei MILLTURN Komplettbearbeitungszentren von WFL zum Einsatz. So kann das Leistungspotential der Werkzeuge in der Fertigung voll ausgeschöpft werden und die gewünschte Qualität erreicht werden.

Digitale Hausausstellung von DMG MORI

Vom 2. bis zum 4. Februar 2021 bietet DMG MORI seinen Kunden und Interessenten eine zeitgemäße Alternative zur traditionellen Hausausstellung am Standort in Pfronten. Auf seiner Eventplattform zeigt das Unternehmen Live-Präsentationen sowie Expertengespräche zu den wegweisenden Trends und Entwicklungen der Branche.

Dr. Jörg Gühring ist verstorben

Mit Dr. Jörg Gühring ist ein Großer der Branche im Alter von 86 Jahren gestorben. Der schwäbische Unternehmer machte den Werkzeughersteller Gühring in sechs Jahrzehnten vom Nischenanbieter zum internationalen Marktführer.

SSB: Retrofit lohnt sich

Die SSB Machinenbau GmbH konfiguriert ihre Anlagen so, dass sie auch nach vielen Betriebsstunden ohne weiteres nachgerüstet werden können. Das Retrofit lohne sich, denn die Anlagen werden so smarter, produktiver und nachhaltiger.

Der Allrounder von Mazak

Die Produktionsmaschinen der Serie HCN sind Allrounder. Mazak stellt die Baureihe in vielen Ausführungsvarianten zur Verfügung, sodass für jede Produktionsanforderung die passende Maschine zur Hand ist.