Klimaschutz und Lehre im Mittelpunkt

Der neue Präsident der WGP (Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik), Prof. Berend Denkena, fokussiert 2-Grad-Klimaziel und Lehre in Zeiten der Digitalisierung.

Einen großen Schritt gehen

Neuartiger Edge Computing Demonstrator zeigt Potenzial für resiliente und selbstoptimierende Produktion.

Studien in realer Produktionsumgebung

Für den Test- und Pilotbetrieb komplexer Presswerkzeuge zur konventionellen und laserunterstützten Bearbeitung von Blechwerkstoffen steht dem Fraunhofer IPT jetzt eine Dual-Servopresse Schuler MSC2000 zur Verfügung.

Künstliche neuronale Netze in der Produktion

Wie die 5-Achs-Fräsbearbeitung lernt, sich selbst zu optimieren, erforschen die Wissenschaftler des Fraunhofer IPT mit dem Forschungsprojekt »OptiWear«.

CHIRON setzt Wachstumskurs fort

Gut aufgestellt für die Zukunft: Die knapp 2.000 Mitarbeiter der Gruppe erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von 461 Millionen Euro nach 457 Millionen Euro im Vorjahr.

Würdigung herausragender Verdienste

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat Professor Fritz Klocke die Fraunhofer-Münze verliehen. Er erhielt das hochrangige Ehrenzeichen als Würdigung seiner Verdienste um die Produktionstechnik in der Fraunhofer-Gesellschaft.

Wie wird Arbeit in der digitalisierten Industrie aussehen?

WGP beschreibt gesellschaftliche Herausforderungen zum Arbeitsplatz 2025

Mit dem Laser durchs Gestein

Das Fraunhofer IPT entwickelt gemeinsam mit Partnern im BMWi-geförderten Forschungsprojekt »LaserJetDrilling« ein Verfahren, das die Kosten für Geothermiebohrungen in großer Tiefe senken und damit eine flächendeckende Erdwärmeversorgung in Deutschland fördern kann.

In Ausstattung und Größe einzigartig

Neustart einer Klimazelle zur praxisnahen Analyse von Werkzeugmaschinen: Forschungsstandort Chemnitz investiert in die Zukunft.

Fraunhofer IPT lädt zum Softwaretest ein

Mit dem Softwaretool CHECKPOINT5 können Unternehmen ihre 5-Achs-Maschinen selbst kalibrieren, ohne in teure Messtechnik investieren zu müssen. Interessierte Unternehmen können die Software kostenlos testen und Feedback für die Weiterentwicklung geben.

Industrie 4.0 in der F&E

Konsortial-Benchmarking: WZL kürt Unternehmen mit exzellenter Umsetzung von Industrie 4.0 in der Forschung und Entwicklung.

Maximale Flexibilität bei gewährleisteter Stabilität

Das Fraunhofer-Institut IPT stellte die im Projekt »LightFlex« entwickelte, flexible Prozesskette auf der Composites Europe vor und gewährte am Messestand sowie im Rahmen eines Fachvortrags Einblicke in die adaptive und vernetzte Produktion von Leichtbaukomponenten.

Innovationsraum mit internationaler Strahlkraft

Eröffnung des Leistungszentrums »Smart Production« in der E³-Forschungsfabrik des Fraunhofer IWU in Chemnitz.

Mehr als nur das Gefühl

Auszeichnung „VDW-Projekt des Jahres“ für herausragende Studie, welche die Sicherheit von Standard-SPS-Steuerung erneut belegt.