STUDER in China geehrt

Das Magazin „AI Automobil Production“ hat im Rahmen der Chinesischen Maschinenbaumesse CIMES in Peking diesen Preis verliehen. 

124
Rolf Grossenbacher, Verkaufsleiter Fritz Studer AG, nimmt den AI Anwender Zufriedenheits-Award im Rahmen der CIMES in Peking entgegen.

Welche Produkte sind besonders innovativ? Welche Lösungen intelligent? Welche Maschinen zuverlässig? Renommierte Anwender der Automobil- und Zulieferindustrie konnten ihren Favoriten eine Stimme geben. Alle zwei Jahre findet die Verleihung des „AI Anwender-Zufriedenheits-Preises“ statt. Durchgeführt wird dieser vom Fachmagazin „AI Automobil Production“. Diesen Sommer schafften es 38 Produkte, die in der Fahrzeugtechnologie zur Anwendung kommen, zu einer Auszeichnung. Dazu gehört auch die Lösung für das präzise Schleifen von CVT Getriebewellen und Kegelrädern auf der STUDER S41.

Präzision für hohe Wirtschaftlichkeit

Das präzise Schleifen von CVT Getriebewellen und Kegelrädern ist eine klassische Anwendung der STUDER S41. Die Maschine kann mit Schleifscheiben zum Aussen- und Innenrundschleifen bestückt werden. Eine selbstentwickelte Nutenschleifeinheit, sowie eine CNC gesteuerte Y-Achse ermöglichen die Bearbeitung aller Schleifpartien in einer Aufspannung. Zusammen mit der In- und Postprozessmessungen erzielt man eine hohe Präzision ohne Ausschuss.

Fit für Industrie 4.0: Die STUDER Software für ein MES-System realisiert die Echtzeitüberwachung des Prozesses und gewährleistet die komplette Rückverfolgbarkeit aller Werkstücke. Mit dieser Projektlösung konnte STUDER die Anwender begeistern und den Wunsch von Chefredakteurin Gong Shujuan erfüllen: Die Branche motivieren, den Anwendern eine noch höhere Effizienz, Qualität und bessere Wirtschaftlichkeit zu bieten.

 

Kontakt:

www.studer.com