Prozessfähige Werkzeugdaten

Mit dem ToolDIRECTOR mit TCI-Technologie den kompletten CAD/CAM-Prozess bis an die Maschine erfolgreich umsetzen.

250
Das COSCOM Tooldata Cooperation Interface (TCI) ist die Basis für eine zentrale Grafikaufbereitung für sämtliche Zielsysteme im CAD/CAM- und Simulations-Prozess.

Der COSCOM ToolDIRECTOR ist eine modulare Softwarelösung, die den Toolmanagement-Prozess ganzheitlich unterstützt. Eingebettet in die Shopfloor-IT werden durchgängige Datenprozesse von der NC-Programmierung in die Werkzeugvoreinstellung und zur CNC-Werkzeugmaschine realisiert. Dabei werden bestehende Systeme wie z.B. ERP und PLM berücksichtigt und Lager-/Logistiksysteme in den Datenprozess integriert.

Aufbauend auf eine Werkzeug-Komponentenverwaltung werden Komplettwerkzeuge für den Dreh- und Fräsbereich zusammengebaut. Die entstehenden 3D-Werkzeuggrafiken können in unterschiedlichsten CAD/CAM- und Simulationssystemen verwendet werden. Der COSCOM ToolDIRECTOR ist mit seiner connected Technologie TCI (Tool Cooperation Interface) die erste echte universelle Toolmanagement Datenbank-Plattform für den lückenlosen CAD/CAM- und Simulationsprozess.

Die TCI-Technologie ermöglicht eine einmalige, universelle Datenverwaltung, auch beim Einsatz verschiedener CAD/CAM- und Simulationssysteme im Unternehmen. Der COSCOM ToolDIRECTOR unterstützt im Bereich Rüstoptimierung, Verfügbarkeitssicherstellung und Werkzeugkostenreduzierung. Die modulare Softwarelösung garantiert prozessfähige Werkzeugdaten für höchste Flexibilität im gesamten CAD/CAM- und Simulationsprozess und liefert die passenden digitalen Werkzeugdaten für alle gängigen CAD/CAM- und Simulationssysteme, z.B. Siemens NX, HyperMill (OpenMind), Topsolid CAM (Missler), Esprit CAM (DP Technologies) oder Vericut (CG-Tech).

Zusätzlich profitiert der NC-Programmierer von den wichtigen Verwendungshinweisen, die zur Verfügung stehen. Die Werkzeugdaten für die Werkzeugvermessung werden transparent durch die direkte Datenkommunikation mit den Voreinstellgeräten, der Steuerung des konkreten Werkzeug-Voreinstellbedarfs und die zentrale Speicherung von Erfahrungswerten.

Der COSCOM ToolDIRECTOR sorgt für prozessfähige Werkzeugdaten in den Bereichen CAD/CAM und Simulation, Werkzeugvermessung, Lager- und Logistikprozessen sowie sämtliche Werkzeugprozesse rund um die Maschine.

Durch den Einsatz der ToolDIRECTOR Warehouse-Module können Werkzeugbewegungen, Einsatzhäufigkeiten und Bestandsüberwachungen abgebildet werden. Die systematische Aufbereitung und Auswertung der Werkzeugbewegungen reduziert die Werkzeugvielfalt auf das benötigte Mindestmaß, ohne die Verfügbarkeit von Werkzeugen an den CNC-Werkzeugmaschinen zu beeinträchtigen. Die Aufbereitung der Werkzeugdaten für die Lager- und Logistikprozesse geschieht durch die Dokumentation des Werkzeug-Lifecycle und die Werkzeug-Codierung. Die Lagerort- und Bestandsverwaltung garantieren ein schnelles Auffinden der benötigten Werkzeuge und -stücke.

Der ToolDIRECTOR Werkzeugkreislauf unterstützt final den Werkzeugbereitstellungsprozess. Er verbindet den Toolmanagement-Datenprozess mit der tatsächlichen Bereitstellung des physikalischen Komplettwerkzeugs an der CNC-Werkzeugmaschine. Die systematische Analyse der benötigten Werkzeuge an der CNC-Maschine erschließt neue Kennzahlen in Bezug auf Effizienz und Verfügbarkeit. Alle Werkzeugprozesse rund um die CNC-Maschine sind somit zentral gesteuert: Von der Bereitstellung für einen reibungslosen Rüstvorgang über die Kommunikation von Werkzeugmessdaten an die CNC-Maschine, bis hin zur Organisation der Werkzeugverfügbarkeit an der CNC-Maschine.

Kontakt:

www.coscom.de