Beeindruckende Performance

Okuma stellte auf der EMO Hannover die jüngsten Ergänzungen seines wachsenden Portfolios aus. Die Erweiterung umfasst Dreh-/Fräszentren, Drehmaschinen-Modelle aus der vielseitigen GENOS L Reihe und eine ultra-kompakte Schleifmaschine für zylindrische Werkstücke.

452
Die Drehmaschine GENOS L2000-e bietet ein sehr gutes Kosten-/Nutzenverhältnis sowie hohe Stabilität und Genauigkeit bei der Bearbeitung einer Vielzahl von Werkstücken.

Hocheffizientes Multitasking

Die MULTUS B250 II zählt zu den neuesten Multitasking Maschinen von Okuma. Sie verkürzt Einrichtezeiten, indem sie zeitintensive Aufspannungen auf ein Minimum reduziert. Trotz seiner kompakten Dimensionen bietet das Dreh-/Fräszentrum einen weiten Arbeitsbereich und den größten Y-Achsen-Verfahrweg seiner Klasse (200 mm).

Das Okuma Dreh-/Fräszentrum MULTUS B250 II

Die MULTUS B250 II verfügt über eine 200 mm Spannspindel und eine leistungsstarke Frässpindel, die auch in Anwendungen wie der Bearbeitung von Rotoren ein hohes Maß an Produktivität erreicht. Optional erhältlich ist eine W Version mit einer Gegenspindel, entwickelt, um das Werkstück von einer Spindel an die andere zu übergeben, um Dreh- und Fräsanwendungen ohne Umrüsten zu komplettieren.

Drehbearbeitung großer Durchmesser an nur einer Maschine

Die vertikale Drehmaschine V920EX von Okuma

Mit ihrem V12-Revolver und dem integrierten automatischen Werkzeugwechsler (ATC) sorgt die vertikale Drehmaschine V920EX für maximale Produktivität bei der Bearbeitung dünner oder unregelmäßig geformter Werkstücke mit großen Durchmessern (800 mm bis 920 mm). Der ATC verfügt über bis zu acht Werkzeuge und ermöglicht eine große Bandbreite an Anwendungen an einer einzigen Maschine, ohne Störungen durch benachbarte Werkzeuge. Die Maschine ist mit Machining Navi L-g ausgestattet. Die Applikation reduziert Vibrationen und erlaubt die stabile Bearbeitung der Innendurchmesser von Tiefbohrlöchern. Das Thermo-Friendly Concept sorgt für maximale Genauigkeit ohne thermische Verformungen.

Präzision und Genauigkeit in Drehanwendungen

Als neuestes Modell in der Reihe einsteigerfreundlicher Okuma Multifunktionslösungen zur Drehbearbeitung bietet die GENOS L2000-e ein erstklassiges Kosten-/Nutzenverhältnis. Durch ihre Stabilität erreicht sie höchste Genauigkeit bei der Bearbeitung einer Vielzahl unterschiedlicher Werkstücke bis Ø 280 mm. Das hohe Drehmoment der integralen 328 N-m Spindel erlaubt die verlässliche Fertigung senkrechter Schlitze mit einer Breite bis 14,86 mm. Der NC-gesteuerte Reitstock der GENOS L2000-e reduziert Einrichtezeiten und erhöht so die Produktivität.

Hochkompakte CNC-Schleifmaschine

Die Okuma Präzisionsschleifmaschine GA26W

Die Okuma Präzisionsschleifmaschine GA26W verfügt mit 1.550 mm über die geringste Maschinenbreite ihrer Klasse. Durch die Vor- und Rückbewegung der Schleifscheibenspindel sind die Arbeitswege kürzer, was eine Produktivitätssteigerung zur Folge hat. Die Maschine ist prädestiniert für die hochpräzise Schleifbearbeitung kleinerer Komponenten, die sich unter anderem in Automobilen, Motorrädern, in der Hydraulik und in Haushaltsgeräten finden. Der NC-gesteuerte Reitstock benötigt weniger Einrichtungszeit und erhöht so die Effizienz. Die hydrodynamischen Lager ermöglichen eine leistungsstarke Zerspanung. Die GPW/GAW Serie ist mit der bedienerfreundlichen OSP-P300G Steuerung für Schleifmaschinen ausgestattet.

Das 5-Achsen Bearbeitungszentrum MU-10000H beeindruckt nicht nur durch seine Größe …

Die obigen Maschinen ergänzen das umfangreiche Sortiment etablierter Okuma-Produkte, darunter die MULTUS U3000 für die leistungsstarke Bearbeitung von allen Seiten. Mit ihrer sehr guten Performance bei der 5-Achsen Bearbeitung hat sich die MU-4000-V-L insbesondere in der Luftfahrt- und Automobilindustrie einen Namen gemacht. Das horizontale Bearbeitungszentrum MA-600 HII bietet eine große Spindelauswahl für ein weites Anwendungsspektrum von der Schwerzerspanung bis hin zur Präzisionsbearbeitung. Mit seinem 1 m² großen Arbeitstisch beeindruckt das 5-Achsen Bearbeitungszentrum MU-10000H schon durch seine bloßen Dimensionen. Dank des hohen Drehmoments zur Hochleistungs- und Hochgeschwindigkeitsbearbeitung liefert die Maschine auch die entsprechende Performance.

Die hochstabile Doppelständer-Konstruktion der GENOS M560-V basiert auf 3D-CAD und FEM Daten und gewährleistet Effizienz bei vertikalen Drehbearbeitungen.

Kontakt:

www.okuma.eu