In fünf Stunden zum Automationsprofi

Am 12. Juli 2017 gab die Hommel CNC-Technik in fünf Stunden einen intensiven Einblick in die Welt der Automation.

373

Jeder Lohnfertiger kennt dieses Problem: In kürzester Zeit müssen möglichst viele Werkstücke in unterschiedlichen Serien produziert werden. Häufig fehlen dafür aber die nötigen Mitarbeiterreserven, um zum Beispiel die Produktionskapazität um eine zwei- oder gar dreischichtige Fertigung zu erweitern und noch wirtschaftlicher zu produzieren. Genau für diese Fälle bietet die Hommel CNC-Technik GmbH (HCT) gemeinsam mit ihrem Automationspartner RoboJob intelligente Robotersysteme für eine automatisierte Fertigung an Okuma Werkzeugmaschinen an. Am 12. Juli 2017 konnten sich die Kunden der HCT von der Leichtigkeit der automatisierten Fertigung überzeugen. Anhand von Praxisübungen wurden die Teilnehmer in nur fünf Stunden an die Programmierung und Handhabung der RoboJob-Robotersysteme in Verbindung mit den Okuma Werkzeugmaschinen herangeführt.

Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einer kurzen Begrüßung und der Vorstellung der HCT durch Herrn Thomas Voskuhl, Gebietsverkaufsleiter bei der HCT. Anschließend präsentierten die Automationsprofis von RoboJob und der HCT die unkomplizierten und wirtschaftlichen Robotersysteme sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Fertigung mit Okuma Maschinen. Nach der Vorstellungsphase wurde ein theoretischer Einblick in die Roboterprogrammierung und -handhabung gegeben. Aufgrund der exklusiven Teilnehmerzahl hatte jeder Kunde anschließend die Möglichkeit das Robotersystem an einer Okuma Drehmaschine sowie an einem Okuma Bearbeitungszentrum selbst zu bedienen.

Das positive Feedback und die generierten Anfragen zu den Robotersystemen und Erweiterungen von bereits bestehenden Okuma Maschinen sprechen für sich. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.

Kontakt:

www.hommel-gruppe.de