Virtual Academy verstärkt den Wissenstransfer

TDM Systems unterstützt Anwender mit Trainingsangeboten für eine optimale Nutzung ihrer Lösungen: Bei Schulungen können User sich in direktem Kontakt mit TDM-Experten weiterbilden. TDM Systems hat nun eine Virtual Academy ins Leben gerufen.

123
Die Virtual Academy ist eine zentrale Anlaufstelle für Wissensaufbau und -transfer rund um das Werkzeugdatenmanagement.

„Uns ist es wichtig, dass unsere Kunden und Anwender in der Lage sind, das volle Potenzial ihrer TDM-Lösungen auszuschöpfen“, betont Uwe Damberg, Leiter Service & Projekte von TDM Systems. So begleiten die Tübinger Experten für Tool Lifecycle Management (TLM) ihre Kunden nach der ersten Schulung bei Installation der Anwendung kontinuierlich mit einem umfangreichen Trainingsangebot: Allen Anwendern stehen die Schulungen in Tübingen offen, zudem werden regelmäßig Webinare angeboten.

Für Kunden mit einem Softwareservice- und Softwareaktualisierungsvertrag bietet TDM Systems nun die TDM Virtual Academy (TDMVA). In Videokursen, Tutorials und Webinar-Aufzeichnungen können sich registrierte Anwender Wissen rund um TLM und ihre Softwareanwendung aneignen und schon einmal Gelerntes auffrischen. Alle Inhalte stehen in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Das Angebot wird nicht statisch sein, sondern kontinuierlich um Inhalte ergänzt werden.

Herzstück der Virtual Academy ist das personalisierte Dashboard: Hier sieht der Nutzer auf einen Blick, welche Kurse und Lektionen er bereits besucht hat. Zudem erhält er Lernvorschläge, die auf seinen individuellen Lernfortschritt abgestimmt sind.

„Um die Teilnehmer der TDMVA zu motivieren und auch den Spaß am Lernen zu erhöhen, gibt es zu vielen Kursen und Lektionen ein Quiz“, berichtet Patrick Kaupp, der die Virtual Academy intern betreut. „So können die User ihren Lernfortschritt auf unterhaltsame Art und Weise testen.“ Als Belohnung gibt es Punkte und so genannte Badges, die auf dem Dashboard angezeigt werden.

Kontakt:

www.tdmsystems.com