Vielseitig einsetzbare Gewindebohrer

Gleich mit zehn neuen Produktlinien an Gewindebohrern wartet Dormer Pramet auf: die Präzisionswerkzeuge sind speziell auf die Bedürfnisse bei Wartungs-, Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten (MRO - Maintenance, Repair and Operations) entwickelt.

466

Das in Geradnut-, Schälanschnitt- und Spiralnutgeometrien für die Gewindetypen metrisch, metrisch fein und BSP lieferbare Programm bietet eine Vielzahl an Optionen für Sack- und Durchgangslochanwendungen für ein breites Spektrum an Werkstoffen. Die Bohrer mit gerader Spannut (E784, E781 und E787) kommen beim Gewindeschneiden von Gusseisen bis zu 1,5xD mit Blind- und Durchgangsloch zur Anwendung, die Schälanschnittbohrer (E785, E782 und E788) bei der Durchgangslochbearbeitung bis zu 2,5xD und die Spiralnutbohrer (E786, E783 und E789) bei der Sacklochbearbeitung bis zu 2,5xD. Mit der Produkteinführung bringt Dormer Pramet zudem drei neue sechsteilige Bohrersätze in metrischer Gewindeform zur Abdeckung von Geradnut-, Schälanschnitt- und Spiralnutgeometrien heraus.

Der Werkzeugkörper aus Schnellarbeitsstahl (HSS) ist aufgrund der Härte und Zähigkeit äußerst stabil, bietet hohe Werkzeugstandzeiten, und eignet sich insbesondere für handgeführte oder mobile Maschinen. Die gemäß DIN-Norm hergestellten Gewindebohrer sind metallblank (unbeschichtet), um die Materialvielseitigkeit zu begünstigen, die Geometrie wurde für eine gute Spankontrolle optimiert. Werkzeugspezialist Dormer Pramet sieht einen breiten Anwendungsbereich bei der Wartung und Instandhaltung von Motoren, Pumpen und Ventilen in verschiedenen Industriesegmenten, bspw. im Kfz- und Werkstattbereich, in Luft- und Raumfahrt wie Öl- und Gasindustrie.

Johan Bodin, Produktmanager für Gewindebohrer bei Dormer Pramet, betont: ,,Die Zähigkeit von HSS macht dieses Gewindebohrerprogramm ideal für Anwendungen, bei denen keine steife Aufspannung gegeben ist. Sie sind außerdem für den Betrieb mit niedrigeren Drehzahlen auf konventionelleren Maschinen geeignet, bei denen Schwingungen auftreten können.“

Kontakt:

www.dormerpramet.com