Kosten optimieren und Qualität sichern

Auf der AMB präsentiert die Kögel GmbH zwei Produktneuheiten, die den Logistik- und Reinigungsprozess von anspruchsvollen Industriebauteilen deutlich vereinfachen: Das flexible Werkstückträgersystem Techtray und das Transportwagensystem Puros.

498
Die Techtray-Familie eignet sich optimal für den Einsatz in Lager- und Stapelboxen sowie Kleinladungsträgern mit Abmessungen bis 600 x 400 Millimeter.
Das Reinraum-Transportwagensystem Puros

Werkstückträger müssen hohe Anforderungen erfüllen: Sie sollen einfach und zuverlässig zu handhaben sein, unterschiedliche Bauteilgeometrien sicher vor Verschmutzungen und Beschädigungen schützen sowie bei der Teilereinigung eine optimale Umspülung durch das Reinigungsmedium ermöglichen. Kögel hat dafür mit der neuen Werkstückträgerfamilie Techtray eine intelligente Lösung entwickelt. Das Kunststoffsystem ist in unterschiedlichen Größen erhältlich und lässt sich durch verschiedene Pins sowie steckbare Längs- und Querteiler kinderleicht an die individuellen Erfordernisse anpassen. Mehrere Werkstückebenen können zudem problemlos übereinander gestapelt werden.

Das Werkstückträgersystem Techtray ist in unterschiedlichen Größen erhältlich und lässt sich durch verschiedene Pins sowie steckbare Längs- und Querteiler kinderleicht an die individuellen Erfordernisse anpassen.

Die Techtray-Familie eignet sich optimal für den Einsatz in Lager- und Stapelboxen sowie Kleinladungsträgern mit Abmessungen bis 600 x 400 Millimeter. Damit lassen sich auch anspruchsvolle Bauteile schonend lagern und transportieren. Anwender können zudem den Reinigungsaufwand ihrer Transportbehältnisse auf ein Minimum reduzieren. Mittels RFID, Barcode oder Datamatrix lässt sich das Techtray-System einfach in den bestehenden Logistikkreislauf von der Produktion, Reinigung, Trocknung, Montage, Kommissionierung, Lagerung und Auslieferung einbinden.

Mit dem Reinraum-Transportwagensystem Puros präsentiert Kögel eine innovative Lösung zum geschützten Transport und zur Lagerung von sensiblen Produkten. Die Wagen sind für den Einsatz zwischen unterschiedlichen Reinraumbereichen und zur Kühlung noch heißer gereinigter Bauteile geeignet.

Dazu verfügen sie unter anderem über eine Filtereinheit zur Versorgung mit Reinstluft sowie einen speziellen Kontaminationsschutz beim Be- und Entladen (Bild rechts). Empfindliche Bauteile lassen sich damit unter kontrollierten Umluftbedingungen lagern und abkühlen, selbst kleinste Partikel werden zuverlässig abgeschirmt. Das Puros-System kommt unter anderem in der Automobilindustrie und in der Medizintechnik zur Anwendung.

Kögel GmbH auf der AMB 2016: Halle 6, Stand E52

Kontakt:

www.mk-koegel.de