Zirkularfräser von Horn für besondere Einsatzfälle

Vollhartmetall-Nutfräser DCX mit erweiterten Abmessungen

2428

Ergänzend zum Zirkularfrässystem mit Wechselplatten in 3- und 6-Schneider-Ausführung wurde das DCX-Vollhartmetall-Nutfräsersystem entwickelt. Sein Vorteil: Höhere Nuttiefen bei Schneidkreisdurchmessern von 20 mm, 25 mm, 30 mm, 35 mm und 40  mm.

Die Produktfamilie ergänzen künftig größere Schaftlängen und größere Profilbreiten, die nach Kundenwunsch ausgelegt werden. HORN entwickelte die Vollhartmetallfräser DCX speziell zum Zirkularfräsen von tiefen und schmalen Nuten in Stahl und rostfreien Stählen. Zum Einsatzgebiet gehört auch die Herstellung von chirurgischen Instrumenten und Zangen. Als Schneidstoff kommt die Horn-Sorte AS45 zum Einsatz. Sie zeichnet sich durch lange Standzeiten und geringe Schnittkräfte speziell beim Fräsen von Stahl und gehärteten Stählen aus.

DCX mit größerer Schaftlänge und Profilbreite für besondere Einsatzfälle

Die Produkteigenschaften der DCX-Vollhartmetallfräser:

– Erhöhte Nuttiefen bis zu 15mm bei D=40mm
– Große Spanräume zur Vermeidung von Späneklemmern
– HORN-spezifische Schneidgeometrie für leichten Schnitt
– Angepasste Zähnezahl für hohe Zerspanleistungen bei geringer Leistungsaufnahme
– Leistungsfähige TiAlN-Schicht für Nutfräsanwendungen

Darüber hinaus sind weitere kundenspezifischen Lösungen mit folgenden Maximalabmessungen lieferbar:

– Schaftlänge bis 140mm für sehr tiefe Bohrungen
– Profilbreite bis 10mm und Nuttiefe bis 15 mm bei D=40mm
– Profilbreite bis 8mm bei D=25mm
– Auslegung der Werkzeuge nach Kundenanforderungen in Bezug auf Durchmesser, Profilform, Profilbreite und Schaftlänge.

Kontakt:

www.phorn.de