ANCA feiert 40 jähriges Jubiläum

Flexible Maschinenkonzepte für fast alle Anwendungen

1655

Seit 40 Jahren steht ANCA für Präzision, Innovationskraft und Flexibilität. Nicht zuletzt die enge Zusammenarbeit mit Kunden und die rigorose Einhaltung von Qualitätsstandards haben das Unternehmen mit Stammsitz im australischen Melbourne zu einem der weltweit führenden Hersteller von CNC-Werkzeugschleifmaschinen gemacht. Denn innovative Maschinenkonzepte, abgestimmt auf die Anforderungen der Kunden, sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.

1974 legten Pat Boland (rechts) und Pat McCluskey (links) zunächst den Fokus auf die Herstellung Computernumerischer Steuerungen (CNC)

1974 begann die Erfolgsgeschichte von ANCA im australischen Melbourne, wo sich noch heute der Stammsitz des Unternehmens befindet. Die beiden Ingenieureund Firmengründer Pat Boland und Pat McCluskey legten zu Beginn zunächst den Fokus auf die Herstellung Computernumerischer Steuerungen (CNC). Seit Anfang der 1980er Jahre setzte ANCA das Knowhow dann auch zur Entwicklung und zum Bau kompletter CNC-Werkzeugschleifmaschinen ein. Das war der Beginn einer bedeutenden Wachstumsphase. Das Unternehmen expandierte weltweit und hat aktuell Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan, Brasilien, China, Italien, Indien und Thailand sowie zahlreiche Vertriebspartner.


Hohe Fertigungstiefe und Qualitätsstandards

Heute zählt ANCA zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Werkzeugschleifmaschinen – nicht zuletzt dank Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie enger Zusammenarbeit mit den Kunden zur Optimierung der Maschinen. Ein weiteres Plus ist die hohe Kontrolle über jede einzelne Komponente der Anlagen. Denn ANCA entwirft und stellt selbst alle mechanischen Hauptkomponenten und -baugruppen sowie CNC-Steuerungen her. Zudem liefert der Schleifmaschinenhersteller auch Schlüsselkomponenten wie Spindel- und Servoantriebe, Automationskomponenten sowie hochentwickelte Systemsoftware und bedienerfreundliche Anwendungssoftware gleich mit. "Diese Autonomie und Fertigungstiefe ermöglicht uns nicht nur ein Maximum an Flexibilität bei spezifischen Kundenanforderungen, sondern lässt uns auch unsere hohen Qualitätsstandards kompromisslos einhalten", so Jan Langfelder, Geschäftsführer, der ANCA GmbH mit Sitz in Mannheim.

ANCA-Werkzeugschleifmaschinen kommen bei der Herstellung komplexer Werkzeuge für Branchen wie Medizintechnik, Holzbearbeitung, Kraftfahrzeugindustrie, metallverarbeitende Industrie sowie Luft- und Raumfahrt zum Einsatz. Dabei finden Anwender im Portfolio der Experten sowohl Lösungen für die Volumenproduktion als auch für den Einstieg in die Fertigung. Zuverlässigkeit und Präzision sind bei der Konstruktion jeder Maschine strikte Qualitätsstandards. Um allen Anforderungen gerecht zu werden oder sie sogar zu übertreffen, setzt ANCA auf flexible Maschinenkonzepte.


Multitalente: TX-Reihe

Die Firmengründer feiern das 40-jährige Bestehen von ANCA auf der IMTS in Chicago

Ein Highlight in punkto Flexibilität ist die CNC-Schleifmaschine TX7+ für die Herstellung hochkomplexer Werkzeuge. "Unsere TX7+ ist das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeit und enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Dank flexibler Software, Zubehör und großem Arbeitsbereich produziert sie neben Fräsern und Bohrern auch chirurgische Instrumente, Standard- und Schlüssellochstempel sowie Komponenten für die Medizintechnik, Luftfahrt und Kraftfahrzeugindustrie", so Jan Langfelder. Die TXcell erweitert noch einmal die Möglichkeiten: Sie kombiniert die Vorteile der TX7+ mit dem bewährten Maschinenkonzept des Fanuc M-20iA Roboter und ermöglicht so die Werkzeugherstellung in einer Zelle. Dabei lädt der TXcell-Roboter die Werkzeuge und wechselt bis zu 24 Scheibenpakete mit Kühlmittelverteilern automatisch aus.

Für Einsteiger und Volumenproduktion

Die MX7 konzipierte ANCA für die hochpräzise Volumenproduktion. Auch unterschiedliche Losgrößen bearbeitet sie präzise und schnell. Die minimale Einrichtzeit und automatische Werkzeugladeoptionen sorgen für kurze Nebenzeiten und Zuverlässigkeit bei der mannlosen Fertigung. Auch die kompakte MX5 eignet sich hervorragend für große Losgrößen. Die leistungsstarke und vielseitige Maschine bietet dabei auch die Flexibilität, gemischte Lose zu schleifen.

Mit der FastGrind bietet ANCA einen einfachen und kostengünstigen Einstieg für Unternehmen, die im eigenen Haus nachschleifen und kleine Werkzeugmengen herstellen wollen. Die GX7 ähnelt der FastGrind, verfügt aber über mehr Automationsoptionen, einen optionalen Scheibenwechsler sowie höhere Spindelleistung. Mit ihrer Flexibilität und Geschwindigkeit bearbeitet sie ein breites Spektrum an Präzisionsschneid- und Bohrwerkzeugen jeweils in nur einer Aufspannung. Sie ist für Einzelwerkzeuge und Lose verschiedener Werkzeugtypen und -geometrien gleichermaßen gut geeignet.

Spezialmaschinen für besondere Fälle

Erodieren und schleifen in einer Aufspannung – mit der doppelseitigen Spindel bringt die EDGe von ANCA höchste Flexibilität für die Herstellung von PKD- und Hartmetall-Werkzeugen mit. Der EDGe-Funkenerzeuger überwacht und steuert das Energieniveau jedes Funken und erzielt so höchste Oberflächenqualität, optimalen Materialabtrag und kurze Zykluszeiten.

Speziell für die Herstellung von Gewindebohrern entwickelte ANCA die TapX. Vom Rohling bis zum fertigen Produkt erledigt sie in einer kompakten Aufspannung die komplette Produktion aller Gewindebohrertypen in HSS und Hartmetall.

Eine weitere Maschine für spezielle Fälle ist die ANCA SBG. Sie schleift Stabmesser, die für das Fräsen von Hypoidrädern in Kraftfahrzeugdifferenzialen verwendet werden. Dafür erfüllt sie die Präzisionsleistungsvorgaben der Kraftfahrzeugindustrie weltweit.

Bedienerfreundliche Software inklusive

M

ANCA stellt selbst alle mechanischen Hauptkomponenten und -baugruppen sowie CNC-Steuerungen her

it Wurzeln im Programmieren von CNC-Steuerungen ist es kaum verwunderlich, dass die Ingenieure von ANCA neben der Konstruktion der Maschinen die komplette Maschinensoftware sowie Programme für die CNC-Systeme selbst schreiben. Jan Langfelder: "Herzstück ist unser ToolRoom: Das Softwarepaket punktet mit Flexibilität, Bedienerfreundlichkeit, überlegener Anwendungsvielfalt sowie Prozessintegration und sorgt für eine präzise Produktion." Der ToolRoom setzt sich aus allen ANCA-Softwareanwendungen für die CNC-Werkzeugindustrie mit vielen separaten oder verketteten Paketen zusammen und wird von ANCA ständig erweitert.

Als erstes Unternehmen entwickelte ANCA eine 3D-Simulationstechnologie für CNC-Werkzeugschleifmaschinen und ist heute führend in diesem Bereich. "Unser CIMulator 3D simuliert nicht nur das geschliffene Werkzeug, sondern auch für sämtliche Schleifbewegungen, Maschinenmodelle und Zubehör. So kann die komplette Schleifsequenz abgespielt und Zusammenstöße verhindert werden. Zudem reduziert die Offline-Überprüfung von Werkzeuggeometrie und Prozess die Entwicklungszeit und optimiert die Maschinenausnutzung", erklärt Jan Langfelder.

Abgerundetes Gesamtpaket

Für eine wirtschaftliche Produktion sind nicht zuletzt reduzierte Nebenzeiten und Bedienereingriffe ausschlaggebende Faktoren. Dafür bietet ANCA vielseitige und flexible Automationslösungen. Der RoboMate-Lader beispielsweise kann Werkzeuge mit der Genauigkeit und Zuverlässigkeit eines Fanuc-Roboters durch einmaliges Greifen direkt von der Palette in die Spanzange laden. Die kostengünstige Alternative für eine niedrigvolumige Produktion ist der FastLoad Kompaktlader. Daneben umfasst das ANCA Produktspektrum auch vielfältiges Zubehör für eine präzise und wiederholgenaue Bearbeitung: Beispiele dafür sind Messsysteme wie LaserPlus und iView. Sie messen die Profile der geschliffenen Werkzeuge in der Maschine hochgenau und kompensieren automatisch. Desweiteren hat ANCA eine Reihe an hochpräzisen Werkzeugspannsystemen entwickelt: Premier und MicroPlus verbessern den Rundlauf enorm. ANCA hat die damit zusammenhängende Technologie zum Patent angemeldet. Das RoboMate Vision-System ermittelt die radiale Position der Kühlkanäle in den Rohlingen, um diese beim Schleifen zu berücksichtigen. Weitere innovative Systeme runden das Angebotsspektrum von ANCA ab. "Unser Service geht aber weit über die bloße Lieferung von Teilen und Maschine hinaus. Wir sind kompetenter Partner in allen Anwendungs- und Maschinenfragen – von der Schulung bis zur Wartung", ergänzt Jan Langfelder.


Kontakt:

www.anca.com