Weltweit größter CVD-Diamantbeschichter expandiert

CemeCon aus Würselen bietet Multilayer nun auch direkt in den USA an

1522

Die Würselener CemeCon AG expandiert weiter international. Ihr Application Development Center (ADC) am Standort Horseheads im US-Staat New York wird um ein Diamantbeschichtungszentrum ergänzt. Ab September veredeln die Ingenieure auch dort Zerspanwerkzeuge mit der patentierten Multilayer-Technologie. Damit kommt CemeCon der global steigenden Nachfrage aus der Luft- und Raumfahrt sowie der Automobilindustrie nach.

„Die hohe Härte nah am Naturdiamanten macht unsere Hightech-Beschichtungen bei der wirtschaftlichen Bearbeitung von Materialien wie Graphit, faserverstärktem Kunststoff oder abrasivem Nichteisenmetall auch für Werkzeughersteller in Nordamerika unverzichtbar“, erläutert Gary Lake, Geschäftsführer der US-Tochtergesellschaft CemeCon Inc.. „Nun können wir unseren hiesigen Kunden direkt vor Ort alle Produktinnovationen von CemeCon anbieten.“ Das umfangreiche Portfolio im Diamantbereich wurde zum US-Start auf Amerikas größter Technologiemesse IMTS in Chicago der Fachöffentlichkeit präsentiert.

Antonius Leyendecker, Vorstandsvorsitzender der CemeCon AG

Alle Diamant-Multilayer der CCDia-Serie vereinen die Vorteile von kristallinen und nanokristallinen Schichten: Durch das abwechselnde Auftragen beider Variantenentsteht eine Beschichtung mit exzellenter Haftung und dabei sehr glatter Oberfläche. Im Zusammenspiel mit extremer Härte und hoher Wärmeleitfähigkeit erreichen beschichtete Werkzeuge hohe Standzeiten und beste Bearbeitungsergebnisse – auch für spezielle Anforderungen bei der Zerspanung von Grünlingen, Hightech Composites oder hochsiliziumhaltigem Aluminium sowie Metallmatrix-Verbundstoffen.

„Gerade im Nordosten der USA ist der Bedarf der hochspezialisierten Industriezulieferer an qualitativ hoher Diamantbeschichtung immens. Entsprechend eröffnet uns die Lohnfertigung in unmittelbarer Nähe zu dem attraktiven Marktumfeld große Wachstumschancen“, sieht Antonius Leyendecker, Vorstandsvorsitzender der CemeCon AG, in der strategischen Investition nachhaltiges Potenzial: „Die stärkere Präsenz dort wird unsere Position als Innovations- und Marktführer im Diamantbereich weiter festigen.“ Neben den USA und der Zentrale in Deutschland ist CemeCon auch zweimal in China mit einem Beschichtungszentrum vertreten.

Kontakt:

www.cemecon.de