Gehring kommt mit Strategie zum Erfolg

Spezialist auf dem Gebiet der Hontechnologie gewinnt „Großen Preis des Mittelstandes“

1744
 Gerhard Simon und Petra Reinsberger
lifehone

Unter 4.555 Bewerbern gewinnt Gehring erstmalig den “Großen Preis des Mittelstandes“. Dieser Erfolg bestätigt das Engagement für Unternehmen und Mitarbeiter, die Innovationskraft und die strategische Ausrichtung des Maschinenbauspezialisten. „Wir sind sehr stolz, den Preis entgegennehmen zu dürfen. Er ist ein Signal, dass Gehring auf dem richtigen Weg ist. Und er ist Ansporn und Motivation für die Zukunft“, freut sich Geschäftsführer Gerhard Simon nach der Preisverleihung am 6. September. Der „Große Preis des Mittelstandes“ zeichnet jährlich erfolgreiche mittelständische Unternehmen aus, die: 1. eine sehr gute Gesamtentwicklung aufweisen, 2. sich besonders für den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen engagieren, 3. Modernisierung und Innovation vorantreiben sowie 4. großes Engagement für die Region, den Service und die Nähe zum Kunden aufbringen.

Bereits eine Woche nach der Preisverleihung präsentierte Gehring sein neues globales Produktportfolio auf der 30. International Manufacturing Technology Show (IMTS) in Chicago, USA. Besonders erfolgreich stellte das Unternehmen hier seine neuste Entwicklung vor – die lifehone mit Innensäulenbauweise. Sie unterscheidet sich von der Konkurrenz insbesondere durch eine optimale Raumausnutzung sowie bis zu sieben Spindeln, die auf engstem Raum für absolute Präzision sorgen. Dank sechs- oder achteckiger Form können im Innenraum zusätzliche Messstationen angebracht werden.

Große Anerkennung fand Gehring auch mit seiner ONE Gehring Strategie: weltweit die gleiche Performance auf höchstem Niveau. Die im September stattgefundene, sechstägige Fachmesse mit mehr als 114.000 registrierten Besuchern zählt als bisher erfolgreichster IMTS Auftritt von Gehring. Auf nationaler Ebene begeisterte das Unternehmen sein Fachpublikum kürzlich auf der internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung (AMB) in Stuttgart. Auch hier standen Ressourceneffizienz, globale Performance, Service und Erfahrung unter dem Dach von ONE Gehring im Rampenlicht. Die AMB zählt zu den Top 5 Messen weltweit für die Zerspantechnik und verzeichnete dieses Jahr mit über 90.000 Besuchern ihren Rekord.

Gehring überzeugt seine Kunden und Investoren mit einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Firmenstrategie. Die kürzlich abgeschlossene Verlängerung der Bankenfinanzierung gibt grünes Licht für neue Investitionen und die Weiterentwicklung der Spezialtechnologien für Oberflächenbearbeitung aus dem Hause Gehring.

Kontakt:

www.gehring.de