„Kommen & Entdecken“

Seco auf der AMB in Stuttgart: Neueste Lösungen für wirtschaftliche Zerspanungsprozesse

1617
Der Square T4-08 mit tangential eingesetzten Wendeplatten
SteadylineTM schwingungsgedämpfte Aufnahmen zum Fräsen und Drehen bei langen Auskragungen

Partnerschaft, Zuverlässigkeit und kundennahes Denken sind für Seco Maxime. „Werkzeuge sind nur ein Teil unseres breiten Liefer- und Serviceprogramms, das bis zur kompletten Maschinenausrüstung mit eingefahrenen Prozessen reicht“, so der Geschäftsführer Dr.-Ing. Michael Klinger. „Unsere Experten rund um den Globus besprechen vor Ort die Fertigungsschritte und beraten bei der optimalen Werkzeugauswahl. Wir bieten wirtschaftliche Komplettlösungen für die Metallzerspanung, um die vielfältigen Prozesse in der spanenden Fertigung kontinuierlich und wettbewerbsfähig mit unseren Kunden zu verbessern. Denn die Basis für Erfolg ist das Know-how.“

Seco informiert über die neuesten Trends und Entwicklungen in der Metallzerspanung und bietet einen detaillierten Überblick über sein umfangreiches Produkt- und Serviceprogramm. Den fachkundigen Besucher erwarten moderne Zerspanungslösungen anhand von zahlreichen Bauteilen z.B. aus den Segmenten der Automobilindustrie, Energieerzeugung, des Allgemeinen Maschinenbaus sowie der Luft- und Raumfahrt.

Dabei präsentiert Seco ein Leistungsportfolio, das die Anforderungen seiner Kunden bei der Bearbeitung von leicht bis schwer zu bearbeitenden Werkstoffen berücksichtigt. Im Bereich der Frästechnologie setzt das Eckfrässystem Square T4-08 mit seinen tangential montierten Wendeplatten mit vier Schneidkanten neue Maßstäbe in Leistung und Wirtschaftlichkeit, insbesondere bei den meisten Guss- und Stahlbearbeitungen sowie beim Konturfräsen von schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen. Eine Lösung zum Abstechen bei anspruchsvollen Werkstoffen bietet das 150.10 Jet-Schwert mit der patentierten Jetstream Tooling Duo-Technologie. Dabei wird das Kühlmittel mit 2 Kanälen an die optimalen Punkte im Schneidbereich gelenkt. Dies sorgt für höhere Standzeiten bei gleichzeitig möglicher höherer Schnittgeschwindigkeit. Das bewährte Seco MDT-System (Multi Directional Turning) ist die erste Wahl zum Stechdrehen und besonders geeignet für die Bearbeitung aufwändiger Werkstücke mit unterschiedlichen Durchmessern, Profilen und tiefen Nuten. Eine weitere Ergänzung des umfangreichen Seco-Stechprogrammes ist das Stechsystem X4, das mit seinen vierschneidigen Wendeplatten und dem hochstabilen Klemmsystem durch sehr gute Wiederholgenauigkeit, hohe Produktivität und überragende Oberflächengüte überzeugt.

Herausforderungen bei langen Auskragungen meistern die neuen schwingungsgedämpften Steadyline™- Aufnahmen zum Fräsen und Drehen. Die besondere Bauweise sorgt für eine bessere dynamische Stabilität, was wiederum dem Wunsch nach weniger Werkzeugwechselzeiten, sicheren Prozessen und damit von Kosteneinsparungen nachkommt.

Das Messeteam von Seco lädt zum Kommen & Entdecken ein und freut sich darauf, mit den fachkundigen Messebesuchern kompetente Lösungen in allen Bereichen der Zerspanung zu beleuchten – auf dem Messestand C04 in Halle 2.

Kontakt:

www.secotools.com