Praxisseminare des Fraunhofer IPT – Integrierte mechatronische Systeme

Rückblick zum Workshop »Softwarearchitektur« am 10.06.2014

1951

Software stellt heute einen zentralen Bestandteil innovativer Maschinen und Anlagen dar, denn immer mehr Funktionalität kann nur durch Software umgesetzt werden. Neben der Erfüllung der geforderten Funktionen muss die Software qualitativ hochwertig sein und zu einem akzeptablen Preis hergestellt werden können. Diese Aspekte sind wichtig, damit Unternehmen sich mit ihren neuen Produkten erfolgreich auf dem Markt behaupten können. Die Qualität der Software und die erfolgreiche Durchführung einer Softwareentwicklung werden vor allem durch Entscheidungen in der Softwarearchitektur beeinflusst.

Dr. Claudia Priesterjahn, Leiterin der Gruppe für Softwarequalität, griff in dem Praxisseminar »Softwarearchitektur« dieses Themenfeld auf und vermittelte Inhalte aus drei Kernbereichen: Umfang und Definition der Softwarearchitektur, Dokumentation von Softwarearchitekturen sowie bewährte Muster für Softwarearchitekturen. Die Workshopleiterin erklärt, dass Softwarearchitektur die Grundlage für die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten darstelle. Durch die Softwarearchitektur zeige sich die Zusammenarbeit einzelner Systemkomponenten auf einer abstrakten Ebene, die von allen Beteiligten verstanden werden könne. Besonders wichtig sei die Dokumentation der Softwarearchitektur vor allem im Bereich von Entwurfsentscheidungen, beispielsweise durch Modellierungssprachen wie UML. Damit wird es ermöglicht, Erfahrungen aus vergangenen Projekten aufzugreifen und Teile von Softwarearchitekturen auch in neuen Systemen wiederzuverwenden. In einem Übungsteil konnten die Teilnehmer die Seminarinhalte schließlich praktisch anwenden, indem sie unter anderem eine Softwarearchitektur für ein Fahrerassistenzsystem entwarfen und dokumentierten.

Der Workshop war der erste aus der Reihe »Praxisseminare – Integrierte mechatronische Systeme« der Projektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT. Weitere Seminare finden am 2. September 2014 (»Disziplinübergreifende Modellierung mechatronischer Systeme«) und am 18. September 2014 (»Simulation dynamischer Systeme für die intelligente Fertigung«) statt.

Weitere Informationen zu den Praxisseminaren finden Sie unter www.ipt.fraunhofer.de/termine.