Erweiterung der GoldTwist Gewindekernlochbohrer

Das Wechselkopf-Bohrsystem GoldTwist von Ingersoll wird durch die neue Serie von Gewindekernlochbohrern erweitert

1539

Die Werkzeuge können zur Herstellung von 45° angefasten Durchgangs- und Sacklochbohrungen, sowie zur Herstellung von Bohrungen mit einer 45° Senkung eingesetzt werden. Die Gewindekernlochbohrer sind für die metrischen Gewindegrößen M10 bis M24 verwendbar. Die neue Serie verfügt über all die Eigenschaften, die sich auch bei den normalen GoldTwist Wechselbohrern bewährt haben.

  • GoldTwist Gewindekernlochbohrer

    Innovatives Schnellwechselsystem des Bohrkopfes, welches auch nach einer Vielzahl von Wechseln eine zuverlässige  Klemmung gewährleistet

  • Verdrallte Kühlmittelbohrung
  • Optimierte und polierte Spankammern für optimale Spanabfuhr
  • PVD-beschichtete Körper für lange Lebensdauer
  • Neue Hartmetall-Qualitäten erzielen hohe Standmengen
  • Ein Bohrkörper kann verschiedene Durchmesser abdecken

Die neue Gewindekernloch-Bohrerserie verwendet die gleichen Wechselköpfe wie die Standard-Wechselkopfbohrer. Für die Fas- beziehungsweise Senkbearbeitung ist eine Wendeschneidplatte mit zwei einsetzbaren Schneidkanten dazuaddiert worden. Durch die Kombination des Kernlochbohrers und der Stufe des Fasens können zwei Bearbeitungsschritte zusammengefasst und somit eine wirtschaftliche Bearbeitung durchgeführt werden.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de