Gildemeister erhöht den Aktienanteil an Mori Seiki

Bielefelder Konzern erwirbt rund 4,6 Mio. Mori Seiki Aktien

1628

Die Gildemeister Aktiengesellschaft hat ihre Beteiligung am japanischen Werkzeugmaschinenhersteller Mori Seiki erhöht. Der Bielefelder Konzern hält nun 9,6% am stimmberechtigten Kapital seines strategischen
Kooperationspartners.

Beide Unternehmen haben im Rahmen des Cooperation Agreements im März 2013 unter anderem vereinbart, die gegenseitige Überkreuzbeteiligung auszubauen.
Gildemeister hat damit seinen Anteil an Mori Seiki von 5,5% auf 9,6% erhöht.

„Wir begrüßen es sehr, dass Gildemeister seine Position als größter Anteilseigner weiter ausgebaut hat“, sagte Dr. Masahiko Mori, Präsident der Mori Seiki Co., Ltd.
„Die Aufstockung unserer Anteile an Mori Seiki soll unsere erfolgreiche strategische Kooperation untermauern“, betonte Dr. Rüdiger Kapitza, Vorstandsvorsitzender der Gildemeister Aktiengesellschaft.

Kontakt:

www.dmgmoriseiki.com