Bestechendes aus Südkorea

Neues Stechprogramm KGT von KORLOY mit deutlich höheren Werkzeugstandzeiten

1412
KGT Stechwerkzeug im Einsatz

Im Mittelpunkt des KORLOY-Messeauftritts auf der EMO steht die neuentwickelte KGT-Serie (KORLOY Grooving Tool). Mit diesen Stechwerkzeugen lassen sich laut Hersteller bis zu 45 Prozent höhere Standzeiten erreichen. Verbesserte Geometrien mit umlaufenden Schneidkanten, starke Klemmsysteme und neue Schneidsorten sorgen dabei für mehr Produktivität. Sie ermöglichen multifunktionale Anwendungen wie das Stechen/ Abstechen, Drehen oder das Planbearbeiten in einem Arbeitsablauf. Mit zwei Schneidkanten pro Stechplatte erhöht sich zudem die Wirtschaftlichkeit des gesamten Zerspanprozesses.

Die stärkeren Klemmsysteme steigern die Zuverlässigkeit bei der Bearbeitung, und sich selbst zentrierende Schneidplatten verschaffen dem Schnitt  mehr Präzision. Darüber hinaus ist das Design der Schneidplatten so ausgelegt, dass kein Flattern auftritt, wie dies beim Drehen und Stechen bei der Highspeed-Zerspanung bekannt ist; Rattermarken werden vermieden und ein feines Oberflächenfinish erreicht.

Die Stechwerkzeuge des südkoreanischen Herstellers KORLOY sind für die Bearbeitung der Werkstoffe P, M, K und S geeignet. Bei Stahl und rostfreiem Stahl reicht die Bandbreite bis zum unterbrochenen Schnitt. Zahlreiche eigen entwickelte Hochleistungsschneidsorten bietet KORLOY hier zur Auswahl. Die neue CVD-Beschichtung NC3220 ist beispielsweise hervorragend für die Zerspanung aller Stahlsorten wie Baustahl, legierter Stahl, Walzstahl, Werkzeugstahl oder Tiefziehstahl geeignet. Durch universelle CVD- und PVDSchneidstoffe lässt sich zudem die Sortenvielfalt in der Produktion reduzieren.

KORLOY auf der EMO in Halle 4, Stand E64.

Kontakt:

www.korloy.com