Der Vorsprung wächst linear

PRO.X1000 von MAP - ein Gesamtpaket, das hinsichtlich Flexibilität und Performance überzeugt

1402

Das neue, linearmotorgetriebene Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum von MAP, erstmalig mit einem Z-Schlitten aus Carbon-faserverstärkten Kunststoff (CFK).

 PRO.X1000
CFK Z-Achsen Baugruppe

Die MAP Werkzeugmaschinen GmbH aus Magdeburg stellt mit der neuen PRO.X1000 ein vertikales BAZ vor, in dem eines der wichtigsten Bauteile, der Z-Schlitten, nahezu komplett aus CFK gefertigt wurde.

Die von Grund auf neuentwickelte Baugruppe ermöglicht eine ca. 45 prozentige Gewichtseinsparung in der Z-Achse. Dies kommt der Dynamik aller drei Linearachsen zugute und resultiert in einer deutlichen Reduzierung der Bearbeitungszeiten da höhere Schnittgeschwindigkeiten bei gleichen Bearbeitungsgenauigkeiten gefahren werden können.

Die konsequent auf Mehrseitenbearbeitung ausgelegte PRO.X bietet Verfahrwege von 800/1.015/800 mm (X/Y/Z) und extrem hohe Vorschub- und Eilganggeschwindigkeiten bis 120 m/min bei max. 2 G Beschleunigung.

Eine gute Performance liefert auch die aus der MPZ-Baureihe bekannte, Werkzeugspindel mit einer Antriebsleistung von 71 kW (40% ED), einem Drehmoment von 272 Nm (40% ED) und der maximalen Drehzahl von 14.000 min-1.

Das Plus an Produktivität bietet der beidseitig gelagerte und hochstabile NC-Dreh-/Schwenktisch mit standardmäßigen Doppel-Torque-Antrieb. Ein maximales Werkstückgewicht von 500 kg auf der 800 x 800 mm großen Palette bietet genügend Reserven auch für die Bearbeitung von großen Werkstücken.  

Sinnvoll abgerundet wird das Maschinenkonzept durch ein vollintegriertes 30-fach Werkzeugmagazin, das nach dem Pick-up Prinzip arbeitet und optional auf bis zu 78 / 138 / 198 Plätze erweitert werden kann, und das ohne den Bedarf an Stellfläche wesentlich zu vergrößern.

Alles in allem bietet die neue PRO.X von MAP mit der leistungsstärksten Spindel ihrer Klasse, dem neuentwickelten CFK-Schlitten und nicht zuletzt den hochdynamischen Linearmotorantrieben dem Anwender ein Gesamtpaket, das hinsichtlich Flexibilität und Performance seines Gleichen sucht.

MAP auf der EMO in Halle 27, Stand A70.

Kontakt:

www.map-wzm.de