Kennametal stärkt Präsenz in Südafrika

Kennametal Südafrika hat den Umzug an den neuen Betriebsstandort in Boksburg, East Industrial Sites, Gauteng, abgeschlossen.

2464

Die Betriebsverlagerung spiegelt die Strategie von Kennametal wider, in aufstrebenden Märkten zu wachsen und die Marktpräsenz südlich der Sahara zu stärken.

„Die neuen Betriebsanlagen vereinigen unter einem Dach und an einem Standort zahlreiche Funktionen, wie die Fertigung von Meißeln und Ausrüstung für den Tagebau, Verkauf, Finanzwesen und Verwaltung“, sagt Mike Hankin, Managing Director von Kennametal South Africa, einem Tochterunternehmen der  Kennametal Inc.. „Der neue Standort stärkt unsere örtliche Präsenz und setzt uns in die Lage, unseren Kundendienst deutlich zu verbessern.“

Die neue Anlage verspricht auch einen verbesserten, kontinuierlichen und integrierten Materialfluss innerhalb des Produktionsprozesses, ebenso kürzere Lieferfristen und somit einen Wettbewerbsvorteil. Mit dieser neuen Betriebsstätte kann Kennametal seine Kunden hauptsächlich im Bergbau und Straßenbau durch das Angebot seines kompletten Produktportfolios und den kundenspezifischen Lösungen bedienen.

Die Eröffnung der neuen Betriebsstätte fand im Rahmen einer viertägigen Veranstaltung der Offenen Tür mit einem Familientag am Samstag und einem Tag für Kunden und die Presse am Dienstag dem 7. Mai 2013 statt.

„Wir sind begeistert über den neuen und vergrößerten Standort und freuen uns auf die nun mögliche Steigerung unserer Effizienz im Interesse unserer Kunden wie auch über zukünftige Wachstumschancen in der Region“, so Brian Maglosky, stellvertretender Produktionsdirektor des Bereichs Integrated Supply Chain and Logistics EMEA.

Kontakt:

www.kennametal.com