Gildemeister erfolgreich auf der Metalloobrabotka

Die Partnerunternehmen Gildemeister und Mori Seiki präsentieren erstmals gemeinsam in Moskau

1867

Gildemeister zieht eine positive Bilanz der russischen Leitmesse für die Werkzeugmaschinenindustrie. Nach Angaben von Gildemeister wurden auf der Metalloobrabotka 2013 Verträge im Wert von 36,7 Mio. € unterzeichnet.

Als einer der größten Aussteller präsentierten DMG und Mori Seiki erstmals gemeinsam auf der Metalloobrabotka. Auf einer Fläche von 766 Quadratmetern wurden 22 Maschinen live unter Span gezeigt, davon 5 Russland-Premieren. Auf dem Messestand informierten sich 3.637 Fachbesucher über zukunftsweisende Innovationen, insbesondere für die Bereiche „Automotive“ und „Aerospace“, sowie über die neuesten Trends der DMG / MORI SEIKI LifeCycle Services.

Besonderes Interesse fand die ECOLINE-Baureihe, die ab 2014 auch im neuen Gildemeister-Werk in Ulyanovsk produziert werden soll. Von den 2.164 neu ausgelösten Bedarfsfällen entfielen 45% auf die ECOLINE-Maschinen. Auch unterzeichnete Gildemeister im Rahmen der Metalloobrabotka einen Vertrag zum Bau eines Technologiezentrums. In Russland steigt die Nachfrage nach moderner Fertigungstechnik kontinuierlich. Der russische Markt für Werkzeugmaschinen soll im laufenden Jahr um 7,3% wachsen (Quelle: Prognose VDW, April 2013).

Die Kooperation zwischen DMG und Mori Seiki auf dem russischen Markt befindet sich in der Umsetzung. Die sechs Vertriebs- und Servicestandorte der DMG/MORI SEIKI Russia bieten mit derzeit 100 Mitarbeitern das gesamte Programm sowie alle Dienstleistungen beider Hersteller aus einer Hand.

Kontakt:

www.gildemeister.com