Betriebseinrichtung von A-Z

Neuer Katalog von Wollschläger erschienen

2952

17.500 Artikel auf 1.050 Seiten – der neue Betriebseinrichtungs-Katalog 2013/2014 der Wollschläger GmbH & Co. KG bietet ein umfangreiches Sortiment vom Schubladenschrank über Leitern bis hin zur Lagertechnik. Ein Highlight des Kataloges sind die individuellen Schaumstoffeinlagen, sogenannte Shadowboards, die eine übersichtliche Werkzeuglagerung gewährleisten. Mit mehreren neuen Lieferanten und einer Zwei-Marken-Strategie in den Bereichen Flurförderfahrzeuge sowie Leitern und Gerüste bietet Wollschläger seinen Kunden eine noch größere Auswahl als bisher. Besonderen Wert legt der Fachbereich Betriebseinrichtung auf die Realisierung von Sonderlösungen, um anspruchsvolle Kundenanforderungen zu erfüllen.  

Der neue Betriebseinrichtungs-Katalog von Wollschläger

In welchem Regal sind unsere Waren am besten aufgehoben? Womit sorgen wir für einen sicheren Transport von Lasten im Lager? Wie kann der innerbetriebliche Materialfluss optimiert werden? Für jede dieser Aufgaben bietet Wollschläger im neuen Betriebseinrichtungs-Katalog das passende Produkt. Rund 200 Seiten stärker als die letzte Ausgabe und in neuer Optik mit Navigation per Daumenregister präsentiert sich der aktuelle Katalog, der in einer Auflage von 40.000 Exemplaren erscheint.

Das Sortiment ist in acht Warengruppen eingeteilt. Etwa ein Drittel des Kataloges belegt die Warengruppe der Betriebseinrichtung. Darunter fällt auch die Wollschläger-Eigenmarke Primat, die insgesamt 1.200 Einrichtungsgegenstände für den Betrieb wie Schubladenschränke, Werkbänke oder CNC-Lagertechnik bereit hält. Auf alle Primat-Artikel gewährt das Unternehmen eine 5-jährige Garantie.
Neu im Sortiment sind die individuellen Schaumstoffeinlagen für Werkzeugschubladen. Durch die kontrastreichen Farbunterschiede ist auf einen Blick ersichtlich, ob alle Werkzeuge vollzählig sind. Neben dem erweiterten und optimierten Standardprogramm bietet Wollschläger in Zusammenarbeit mit seinen Industriepartnern zahlreiche Sonderlösungen wie beispielsweise komplexe Regalsysteme an.

Auf einer Reise durch die Wollschläger-Niederlassungen in Deutschland und Österreich schulen die Produktmanager Alexander Rojahn und Maik Wenzlawski den Vertrieb zu Neuheiten und Sonderlösungen. Das gewonnene Know-How geben die Mitarbeiter direkt an ihre Kunden weiter und helfen ihnen dabei, ihre innerbetrieblichen Arbeitsvorgänge zu optimieren.

Kontakt:

www.wollschläger.de