Durchbohrt noch ein Haar

Exakt geschliffene VHM-Mikrobohrer von Sphinx ab 0,03 mm Durchmesser jetzt als Standardreihe

1562

Die Sphinx Werkzeuge AG in Derendingen / Schweiz, auf VHM-Bohr- und Fräswerkzeuge spezialisierter Werkzeughersteller, bietet ab sofort Mikrobohrer ab nur 0,03 mm Durchmesser. Solch kleine Bohrwerkzeuge gibt es bislang  von nur wenigen Herstellern und überwiegend als Sonderwerkzeuge.

Wesentlicher Vorteil beim Derendinger Werkzeughersteller ist, dass er die exakt geschliffenen Mikrobohrer ab sofort als Standardreihe 51200 im Katalogprogramm führt und im Lager vorrätig hält. Somit sind diese hochwertigen VHM-Mikrobohrer innerhalb kürzester Liefererzeiten, bei gleichbleibend hoher Qualität und zu günstigen Konditionen stets verfügbar.

Könnten selbst ein menschliches Haar exakt durchbohren: Die ab
0,03 mm Durchmesser um 0,01 mm gestuften, künftig lagerhaltig vorrätigen
VHM-Mikrobohrer der Reihe 51200 von Sphinx Werkzeuge AG in
Derendingen/Schweiz

Sie bestehen aus einem zähen Feinstkorn-Hartmetall. In Kombination mit ihren hochgenau geschliffenen Spitzengeometrien und den spiralisierten Nuten bewältigen die Zweischneider problemlos auch in harten Werkstoffen tiefe Bohrungen. Von 0,03 bis 3 mm sind die Durchmesser um jeweils 0,01 mm gestuft. Sicher und exakt fluchtend gespannt werden sie mit ihrem auf Toleranz h6 geschliffenen Schaft mit 3 mm Durchmesser. Damit eignen sich diese Mikrobohrer vorteilhaft für die industrielle, automatisierte Fertigung miniaturisierter Bauteile in der  Mikromechanik und Elektronik.

Wegen der zunehmenden Miniaturisierung vor allem in der Telekommunikation und der IT werden solche praxistauglichen Bohrwerkzeuge in zunehmend größerer Anzahl benötigt. Gegenüber konkurrierenden Verfahren, zum Beispiel dem Laserbohren, überzeugen VHM-Bohrwerkzeuge wegen niedrigerer Kosten und der wesentlich einfacheren Integration in bestehende Fertigungsabläufe.

Kontakt:

www.sphinx-tools.ch