Hart, zäh und wärmefest

Neue Schneidkeramiksorte TC430 von Ingersoll ist „Whisker verstärkt“

2028

Ingersoll stellt eine neue Whiskerverstärkte Schneidkeramiksorte unter der Bezeichnung TC430 vor. Es handelt sich bei diesem Schneidstoff um einen keramischen Verbundwerkstoff auf Basis von Aluminiumoxyd mit Silicium-Whiskern verstärkt. Die Aluminiumoxyd –Matrix bietet eine hohe Oxydationsbeständigkeit und durch die Whiskerverstärkung wird dem Schneidstoff eine für keramische Werkstoffe außergewöhnliche Zähigkeit verliehen.

 

Durch die hohen Festigkeitswerte, die hohe Temperaturwechselbeständigkeit sowie die außergewöhnliche Zähigkeit lassen sich „keramikuntypische“ kleinere Keilwinkel verwirklichen, die das Schneidverhalten positiv beeinflussen.

Die neue Keramiksorte bietet eine bemerkenswerte Kombination von hoher Härte gepaart mit hoher Zähigkeit und Wärmefestigkeit.

Der neue Schneidstoff kann bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und Zerspanungstemperaturen eingesetzt werden. Es ergeben sich hervorragende Einsatzmöglichkeiten in exotischen Materialien wie Inconel, Stellite, Titanlegierungen, Nickel- und Kobaltlegierungen, gehärteten Stahl sowie Gusseisen.

Die Wendeschneidplatten können sowohl für Dreh- wie auch für Fräsbearbeitungen eingesetzt werden. Die Platten stehen in den Grundformen CNGN, RCGX, RNGN, RPGN, RPGX und SNGN in verschiedenen Abmessungen zur Verfügung.

Die neue Keramiksorte bietet eine bemerkenswerte Kombination von hoher Härte gepaart mit hoher Zähigkeit und Wärmefestigkeit.


Bild: Neue Keramiksorte TC430 beim Längsdrehen im Einsatz


Kontakt:

www.ingersoll-imc.de