Programmierung komplexer Bauteile

 NC-Planung und Organisation in der spanenden Fertigung

1483
 

Die Aachener EXAPT Systemtechnik GmbH stellt auf der diesjährigen METAV unter dem Motto „EXAPT bewegt“ ihre neueste CAD/CAM-Lösung mit Maschinensimulation und Kollisionskontrolle vor. In der spanenden Fertigung ist, nach Angaben des Herstellers, die Software führend in der NC-Planung und Organisation. Den Besucher erwarten unter anderem moderne 3-5-Achs-Frässtrategien und die Programmierung komplexer Drehmaschinen auch mit Gegenspindel und zwei Revolvern. Mit der gesteigerten Software-Ergonomie können Fertigungsaufgaben noch schneller in NC-Programme umgesetzt werden.

Im EXAPT Toolmanagement wird gezeigt, wie einfach Werkzeugkomponenten als 3D-Objekte parametrisch generiert und automatisch zu Komplettwerkzeugen zusammengefügt werden können. Weiterhin erwarten den Besucher neue, mobil einsetzbare Lösungen, die die Logistik und die Transparenz der Betriebsmittel und Produktionsdaten in der Fertigung eindrucksvoll unterstützen. Neben einer webbasierten Fertigungskommunikation wird der Verbundeinsatz mit Geräten der Partner, wie z. B. dem Anbieter für Werkzeugausgabeauto-maten Achterberg und dem Einstell- und Messgeräte-Spezialisten Zoller gezeigt.

Weiterhin wird eine Vielfalt an Lösungen zur Produktivitätssteigerung in der mechanischen Fertigung präsentiert. Nicht zuletzt durch die Nutzung des 64-bit Betriebssystems Windows 7 bewegen die neuen State-of-the-Art Techniken der EXAPT-Lösungen die Produktion.

Kontakt:

www.exapt.de