Haas Automation mit Rückenwind zur METAV

Maschinenverkäufe in Deutschland in 2011 gegenüber dem Vorjahr um 50% gesteigert.

1876

2011 war für Haas Automation Europe (HAE) die bisher stärkste Umsatz- und Marketing-Periode. Das Unternehmen hat in 2011 einen Gesamtumsatz von ungefähr 800 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Auf der METAV will der Maschinenbauer aus Kalifornien auf diesem Erfolg aufbauen. Vor allem, da sich seine Maschinenverkäufe in Deutschland im Jahr 2011 gegenüber dem Vorjahr im etwa 50 % erhöht haben.

Zu den ausgestellten Produkten gehören eine Auswahl von bewährten und beliebten Maschinen sowie auch jüngere, Maßstäbe setzende Neueinführungen. Insgesamt wird das Unternehmen fünf Werkzeugmaschinen präsentieren: Ein vertikales Haas Bearbeitungszentrum VM-2 für den Formenbau mit einer Spindeldrehzahl von 12.000 min-1 und seitlich angeordnetem Werkzeugwechsler mit 24 Magazinplätzen, ein Haas Drehzentrum DS-30 mit zwei Spindeln, Y-Achse, C-Achse und der möglichen Nutzung angetriebener Werkzeuge, ein kompaktes Haas CNC-Drehzentrum ST-10, ein Haas Bohr-/Gewindebohrzentrum DT-1 mit umfassender Fräsfunktion sowie ein vertikales Haas Bearbeitungszentrum VF-3YT mit SK-50-Spindel und einem erweiterten Arbeitsbereich von 1.016 x 660 x 635 mm.

Bei sämtlichen VM-Modellen sorgt eine Gusseisenkonstruktion für höchste Steifigkeit und Vibrationsfestigkeit. Weiter erhöht wird die Steifigkeit durch die hochpräzisen Linearführungen auf sämtlichen Achsen, die zudem die Reibung reduzieren und die langfristige Betriebssicherheit steigern. Ein Algorithmus der Haas Steuerung verhindert Positionierungsfehler, indem er akkurat die Wärmeausdehnung der Kugelumlaufspindeln unter Hochlastbedingungen automatisch kompensiert.

Neben den neuen und bewährten Maschinen bietet Haas den Besuchern auch die Möglichkeit, aktuelle Projekte mit den Haas-Spezialisten unverbindlich zu besprechen und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Haas Automation auf der METAV in Halle 16, Stand C02

Kontakt:

www.HaasCNC.com