Effizienter Bohren

Wohlhaupter erweitert Programm um Bohrer und Gewindebohrer

1909

Der Spezialist für die Bohrungsbearbeitung und für modulare Werkzeugsysteme, bringt jetzt auch ein neues Universalprogramm zum Bohren und Gewindebohren/Gewindeformen auf den Markt. Mit dieser Kompetenzerweiterung macht Wohlhaupter einen weiteren Schritt zum Komplettanbieter für High-Tech-Lösungen rund um die Bohrung.

„Unsere Kunden schätzen uns seit Jahrzehnten als den Spezialisten für die Bohrungsbearbeitung – mit dieser Kompetenz stellen wir uns differenziert auf ihre Wünsche ein. Und so ist es nur konsequent, dass wir mit diesem Know-how jetzt auch im Bereich Bohren und Gewindeschneiden hocheffiziente Lösungen anbieten. Der Trend geht zum One-stop-shopping“, erläutert Rolf Wohlhaupter-Hermann, kaufmännischer Geschäftsführer der Wohlhaupter GmbH. „Mit dem neuen Programm erhalten unsere anspruchsvollen Kunden genau das richtige Werkzeug zum Bohren und Gewindebohren von Stahl, Edelstahl und Aluminium“, ergänzt der technische Geschäftsführer Frank Wohlhaupter.

Mit den neuen, universellen Vollhartmetallbohrwerkzeugen und den HSS-Gewindebohrern und -formern können Anwender ein breites Einsatzspektrum abdecken. Die neuen, innengekühlten Hochleistungsbohrer aus Vollhartmetall gibt es in gängigen Durchmessern und zwei Längen – für relative Bohrtiefen bis ca. 5xD und ca. 10xD. Beide Bohrer zeichnen sich aus durch verringerte Vorschubkraft, optimale Zentriereigenschaften sowie gute Spankontrolle auch bei zähen Werkstoffen. Ihre einzigartige kupferfarbene Spezialbeschichtung ist ein charakteristisches Erkennungsmerkmal für die Wohlhaupter-Qualität: Der speziell entwickelte Schneidstoff WHC122 ist thermisch hoch beständig und ermöglicht den universellen Einsatz des Werkzeugs in Stählen, rostfreien Stählen und schwer zerspanbaren Legierungen sowie Gusswerkstoffen und NE-Metallen.

Die neuen Gewindebohrer von Wohlhaupter sind für den universellen Einsatz bei nahezu allen gängigen Werkstoffen geeignet und in verschiedenen Längen und Größen von M3 bis M20 erhältlich. Der Sackloch-Gewindebohrer T4 befördert durch seine 40°-Spiralisierung die Späne optimal aus der Bohrung. ür Durchgangsbohrungen steht der geradegenutete Gewindebohrer T2 zur Verfügung. Beide verfügen über einen speziellen Hinterschliff, der die entstehende Reibung erheblich reduziert und damit auch das erforderliche Drehmoment verringert.

Mit einer Innovation für die spanlose Gewindeformung rundet Wohlhaupter sein neues Programm ab: der Gewindeformer T8 (in den Größen von M3 bis M16) ermöglicht durch seine besondere Polygonform und den neuen HSS-Schneidstoff WSC02 die wirtschaftliche Bearbeitung aller gängigen Werkstoffe und zeigt seine Leistungsfähigkeit besonders bei legiertem Stahl, geschmiedeten Materialien und hochvergüteten Werkstoffen.

Premium-Qualität für durchgängige Präzision

Die Qualität der neuen Werkzeuge liegt im Premiumbereich – sie tragen das Wohlhaupter-Zeichen und werden zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Neueste Werkstoffe, innovative Beschichtungen, Oberflächenbehandlungen und spezielle Schneidengeometrien sorgen für beste Zerspanleistungen mit höchsten Vorschüben und Standzeiten sowie engsten Toleranzen. So können sich Wohlhaupter-Kunden auch beim Bohren und Gewindebohren über eine Erhöhung der Produktivität, Verlängerung der Standzeit sowie eine Reduzierung der Prozesskosten freuen.



Kontakt:

www.wohlhaupter.com