Neuer Kennametal-Katalog „Innovationen 2012“

Die neuesten Technologieangebote von Kennametal sind im neuen Katalog ab sofort erhältlich.

3957

Der neue Kennametal-Katalog „Innovationen 2012“ enthält auf über 600 Seiten Produktbeschreibungen, technische Daten und Bestellinformationen zu den neuesten Werkzeugen zum Fräsen, Drehen und für die Bohrungsbearbeitung, sowie Werkzeugsysteme und Serviceangebote. Das gesamte neue Kennametal-Programm wurde gezielt zur weiteren Leistungssteigerung in der Fertigung entwickelt – selbst für die anspruchsvollsten Anwendungen in der Metallbearbeitung.

Ein Highlight unter den neuesten Technologieangeboten von Kennametal ist Beyond BLAST™, eine revolutionäre neue Wendeschneidplatten-Technologie. Beyond BLAST™ wurde entwickelt, um das Kühlschmiermittel durch die Wendeschneidplatte direkt in den Schneidenbereich zu leiten, wo der Span entsteht. So ermöglicht diese Technologie überragende Leistungen mit bis zu viermal höheren Standzeiten im Vergleich zu Standard-Wendeschneidplatten. Beyond BLAST Wendeschneidplatten sind besonders effektiv beim Fräsen von Titan und anderen hochtemperaturbeständigen Legierungen. Sie sind sowohl für Dreh- und Fräsbearbeitungen verfügbar und ermöglichen hier eine hervorragende Spankontrolle mit einer besseren Gleitfähigkeit und ein optimiertes Kühlschmierstoff-Management.

In Kombination mit Fräswerkzeugen, wie z.B. mit dem KSSM 45o ™, bieten die Beyond BLAST™-Wendeschneidplatten eine komplette Bearbeitungslösung mit höchster Produktivität beim Fräsen. Da die Beyond BLAST-Technologie unter Niederdruckbedingungen angewendet werden kann, sind ausgezeichnete Bearbeitungsergebnisse auch ohne die Anschaffung zusätzlicher kostenintensiver Hochdruck-Kühlmitteleinrichtungen möglich.

Die Beyond BLAST™-Technologie wird auch mit einigen Kennametal-Drehwerkzeugen in dem Katalog „Innovationen 2012“ angeboten. Tests bei der Drehbearbeitung von Titan-Werkstücken mit hoher Festigkeit ergaben, dass die Standzeit von Beyond BLAST Wendeschneidplatten zwei- bis dreimal höher ist als die von vergleichbaren Standard-Wendeschneidplatten. Eine Verdoppelung der Standzeit kann in die doppelte Anzahl bearbeiteter Teile pro Schneidkante übersetzt werden. So können die Anwender ihren Durchsatz erhöhen und damit besser auf kurze Lieferfristen reagieren.

Zu den weiteren Neuheiten im Bereich Drehen aus dem Katalog „Innovationen 2012“ gehört das erweiterte ISO-Programm von neuen Hartmetall-, Keramik- und CBN-Wendeschneidplatten. Sie sind in ausgewählten Kennametal-Sorten auch mit Spanformgeometrien erhältlich und ermöglichen ein völlig neues Produktivitätsniveau bei der Drehbearbeitung.

Zu den Produktneuheiten für die Bohrungsbearbeitung im Katalog „Innovationen 2012“ gehört der GOdrill™, ein Vollhartmetall- Bohrer für Bearbeitungen im kleinem Durchmesserbereich (1-12,7 mm). Der GOdrill besitzt ein reibungsarmes und hitzereduzierendes  patentiertes Design ohne Führungsfase, und ist in verschiedenen Sorten einschließlich Mehrlagenbeschichtungen erhältlich. Der GOdrill bietet in einem großen Werkstoffanwendungsbereich maximale Standzeiten und Leistungen. Für Anwender, die ihre Produktpalette mit sehr kleinen Komponenten für medizinische Anwendungen, Kraftstoffsysteme oder Energieanlagen erweitern möchten, stehen zahlreiche GOdrill-Optionen zur Verfügung.

Mit über 70 Jahren Erfahrung ist Kennametal Marktführer für Werkzeugsystem-Technologien ebenso wie für innovative Zerspanungswerkzeuge. Die neueste Erweiterung im Kennametal-Programm für KM-Spindelschnittstellen heißt KM4X™. Während die Spindelschnittstellen für gewöhnlich das schwächste Element unter schweren Bearbeitungsbedingungen sind, ermöglicht KM4X™ ein dreimal so hohes Biegemoment im Vergleich zu anderen Werkzeugsystemen. Das bedeutet, die Anwender können ihre Hochleistungsbearbeitungszentren in höheren Leistungsbereichen einsetzen und dabei die Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe auch bei sehr anspruchsvollen Bearbeitungen erhöhen. KM4X ermöglicht auch auf  bereits vorhandenen Werkzeugmaschinen die Produktionsrate zu erhöhen, und hilft damit eventuelle teure Neuinvestitionen zu vermeiden.

Der Katalog „Innovationen 2012“  steht als PDF-Datei zum Download.

Kontakt:

www.kennametal.com