Zirkularfräser von Horn mit 12 Schneiden

Die neuen Zirkularfräser wurden entwickelt zum Planfräsen und Fräsen von Nuten bis 4,7 mm Tiefe mit Breiten von 1 bis 3 mm.  

2408

Mit dem Schneidkreisdurchmesser von 21,7 mm lassen sich Bohrungen ab 22 mm bearbeiten. Dabei überzeugen die neuen Werkzeuge mit ihren 12 Zähnen durch einen sehr ruhigen Schnitt. Sie sind deshalb besonders für den Einsatz in angetriebenen Werkzeugen von Drehmaschinen geeignet.

Zum Fräsen von Nuten mit 1 mm Breite stehen zwei Schneidplatten mit geraden Schneiden zur Verfügung. Für die Nutbreiten 2 / 2,5 und 3 mm sind drei Schneidplatten mit Kreuzverzahnung lieferbar. Sie gewährleisten durch die versetzt angeordneten Schneiden auch bei breiteren Nuten einen ruhigen Schnitt.

Die Schneidplatten werden stirnseitig mit dem extrem schwingungsarmen Vollhartmetallschaft M313 verschraubt, dabei gewährleistet der Plattensitz eine sichere Fixierung und bildet mit den Zylinderschäften mit 12 oder 16 mm Durchmesser mit innerer Kühlmittelzufuhr eine hochgenaue Schnittstelle. Alle Schneidplatten werden in der ersten Ausbaustufe in der beschichteten Hartmetallsorte TI 25 zum Bearbeiten von allgemeinen Stählen geliefert.

Kontakt:

www.phorn.de