INGERSOLL EvoTec-Eckfräser mit extrem enger Zahnteilung

Die erfolgreiche tangentiale EvoTec-Fräserserie ist nun auch fit für GG-Bearbeitung in der Automobilindustrie.  

2340

Die gesamte Familie der EvoTec-Fräswerkzeuge ist gekennzeichnet durch ein modernes tangentiales Wendeschneidplattendesign, welches hohe Stabilität mit weichem Schnitt kombiniert. Etwa vor einem Jahr hat Ingersoll die EvoTec-Mini-Wendeschneidplatte DGM212R… zu dieser Familie hinzugefügt.

Die Schneidplatte bietet alle Vorzüge, die die komplette EvoTec-Reihe vorweisen kann: Vier Schneidkanten bei tangential doppelt positiver Geometrie, sowie eine stabilisierende, freiwinkelreduzierende Fase und die Erzeugung von 90° Schultern. Die neu vorgestellte Eckfräserserie SJ8Y… besitzt eine extrem enge Teilung, die durch die EvoTec-Mini-Schneidplatte erst möglich wurde.

Die maximale Anzahl effektiver Schneiden verringert die Spanstärke und somit auch die Zahnbelastung bei gleichbleibendem Vorschub. Dies minimiert Kantenausbrüche am Werkstück, die vor allem in der Automobilindustrie bei der GG-Bearbeitung häufig das standzeitbestimmende Kriterium sind.

Die Eckfräser dieser neuen Serie bieten deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen positiven radialen Werkzeugen mit 2 Schneidkanten, sowohl in Bezug auf Wirtschaftlichkeit (vier Schneidkanten), als auch auf Prozesssicherheit durch die stabile tangentiale Schneide.

Bild 1: EvoTec-Eckfräser SJ8Y…

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de