Kleine Wellen berührungslos messen

„MarShaft Scope 25": für zuverlässige Überprüfung kleiner Drehteile.

2057

„MarShaft Scope 25″ von Mahr ist ein optisches Wellenmessgerät für kleine rotationssymmetrische Werkstücke – beispielsweise für Drehteile, Steckerverbindungen oder Feinwerkteile. Fertigungsbetriebe können mit dem Messplatz Werkstücke bis zu 200 mm Länge und 25 mm Durchmesser auf alle relevanten Merkmale überprüfen. Die Messung erfolgt zügig in nur wenigen Schritten: Der Nutzer spannt das Werkstück zwischen den beiden Zentrierstiften ein und findet die relevanten Messorte schnell in einem Schattenbild. Über den Messrechner startet er anschließend die automatische Messung durch die Zeilenkamera. Der große Vorteil dieser automatisierten Qualitätssicherung ist, dass der Bediener die Messergebnisse weder beeinflussen noch irrtümlich verfälschen kann.

Ein intelligentes Zusammenspiel verschiedener Messsensoren wie Profilprojektor und Messmikroskop gibt dem „MarShaft Scope 25″ eine hohe Präzision. So liegt die Messgenauigkeit bei der Durchmessermessung bei ±(1,5 + d/100) µm (d in mm) und bei der Längenmessung bei ±(6 + l/100) µm (l in mm). Die Messung der Werkstücke erfolgt zweidimensional durch zwei um 7,5º geneigte Aufnehmer (Diodenzellen). Die Messprogramme für die einzelnen Werkstücke können in wenigen Minuten erstellt und im Messrechner gespeichert werden.

Das modern und attraktiv gestaltete Low-Cost-Gerät ist für die raue Umgebung in der Produktion bestimmt. Es gleicht Temperaturunterschiede oder Schwingungen aus und sorgt so für zuverlässige Messsicherheit. Ein Einstellmeister ist integriert und dient einer schnellen und sicheren Kalibrierung. Das „MarShaft Scope 25″ wird mit Messrechner und Auswertesoftware geliefert.

Kontakt:
Mahr GmbH
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
Mail: info@mahr.de