Auftragseingang Dezember 2009 – Impulse nur aus dem Ausland

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im Dezember 2009 um real acht Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch in Frankfurt mit.

2214

Das Inlandsgeschäft sank um vier Prozent. Bei der Auslandsnachfrage gab es ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonats-vergleich Oktober bis Dezember 2009 ergibt sich insgesamt ein Minus von 13 Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Minus von 16 Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Minus von elf Prozent. „Im Dezember lag der Bestelleingang im deutschen Maschinen– und Anlagenbau im Vorjahresvergleich zum ersten Mal seit 15 Monaten wieder im Plus. Allerdings war der Dezember 2008 der mit Abstand schwächste Ordermonat des Vergleichsjahres. Die Impulse kommen eindeutig aus dem Ausland. Das Inlandsgeschäft fiel demgegenüber gemessen an den Vormonaten sogar leicht zurück. Im Gesamtjahr 2009 lagen die Orders insgesamt um 38 Prozent unter Vorjahr“, kommentierte VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das Ergebnis. Außerdem dürfe dieses erste Plus nicht davon ablenken, dass sich die Branche weiterhin auf sehr niedrigem Niveau bewege. „Dazu muss man keine historischen Spitzenwerte bemühen. Das nun erreichte Bestellniveau liegt um nicht weniger als 20 Prozent unter dem Durchschnitt des Fünfjahreszeitraums 2004 bis 2008.“

Quelle: VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau)