Auch flache Zähne haben Vorteile

Neuer Stahlspezialist aus der Prototyp Protostar®-Qmax-Familie von Walter

2409

Walter lässt auch im Bereich VHM-Hochleistungs-Schruppfräser nichts anbrennen. Nachdem die Fräserfamilie Walter Prototyp Protostar® Qmax HR bereits verschiedene Optimierungen erhalten hat, kommt mit dem Qmax HNR eine neue Variante für die Stahlbearbeitung auf den Markt.

Die Qmax-HR-Serie wurde vor allem auf die Bearbeitung rostfreier Stähle getrimmt.
Eine tiefe, gewindeähnliche Kordelung und mehrere Spiralwinkel (30, 40 und 45 Grad) bieten dafür die besten Voraussetzungen. Im Unterschied dazu ist der neue Qmax HNR ein Spezialist für Normalstahl, legierten Stahl und Werkzeugstahl.
Die Kordelung bzw. Schruppverzahnung ist in der Ausführung flacher als bei den HR-Kollegen. Diese Maßnahme sorgt für besonders stabile Schneidkanten. Ein Spiralwinkel von 30 Grad maximiert außerdem die Stabilität des Werkzeugs. Die übrigen Features wie neuartiges Hartmetallsubstrat, verfeinerte Makro- und Mikrogeometrie und spezielle Kantenpräparation wurden von den HR-Typen übernommen. Unter dem Strich ergibt sich ein enormer Performance-Schub bei den genannten Werkstoffen. Im Vergleich zu nicht optimierten Schaftfräsern sind doppelte bis dreifache Standzeiten möglich, oder, bei höheren Schnittdaten, ein entsprechender Zeitgewinn. Damit wird das Werkzeug seinem Namen mehr als gerecht: Der Qmax HNR ist beim Schruppen von Stahl extrem benchmarkverdächtig. Er wird im Durchmesserbereich 5-25mm geliefert.

Bild: Der Walter Prototyp Protostar® Qmax HNR hat eine für Stahl, legierten Stahl und Werkzeugstahl optimierte Kordelung erhalten. Seine Performance übertrifft Standardfräser dieser Art um das Zwei- bis Dreifache.

WALTER, TITEX, PROTOTYP – drei Produktmarken unter dem Dach der WALTER AG:
Als weltweit tätige Firmengruppe entwickelt, produziert und vertreibt die WALTER AG Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung. Der Stammsitz der WALTER AG, zu der auch die erfolgreichen Produktmarken TITEX und PROTOTYP gehören, ist in Tübingen/Deutschland. Die deutsche Vertriebsgesellschaft WALTER Deutschland GmbH hat ihren Standort in Frankfurt am Main. Weltweit beschäftigt die WALTER AG etwa 2.800 Mitarbeiter. Mit ihren rund 50 Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern gewährleistet das Unternehmen eine weltweite Präsenz auf allen Kontinenten.
Die 1919 gegründete WALTER AG gehört zu den führenden Anbietern von extrem produktiven HM- und PKD-Wendeplatten-Werkzeugsystemen zum Drehen, Bohren und Fräsen. TITEX ist ein weltweit bekannter Markenname für Hochleistungs-Bohrwerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall. PROTOTYP ist eine führende Marke für innovative Gewinde- und Fräswerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall mit High -Tech-Beschichtungen.

Kontakt

Walter Deutschland GmbH
Eschborner Landstraße 112
60489 Frankfurt
Tel: +49-69-78902-377
Fax: +49-69-78902-77-377
E-Mail: info@walter-tools.com

www.walter-tools.com