Auftragseingang Oktober 2008: Viel Schatten, aber auch Licht

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im Oktober 2008 um real 16 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahres, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Frankfurt mit.

2812

Das Inlandsgeschäft sank um zehn Prozent. Bei der Auslandsnachfrage gab es ein Minus von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau.
In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich August bis Oktober 2008 ergibt sich insgesamt ein Minus von acht Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Minus von zwei Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Minus von 12 Prozent.

„Von einer kollektiven Investitionszurückhaltung kann keine Rede sein: Tief ins Minus gerutscht sind vor allem solche Fachzweige, die auch schon in den vergangenen Monaten zu kämpfen hatten. Andere Bereiche dagegen haben von allen Turbulenzen unberührt Auftragszuwächse im zweistelligen Bereich erzielen können“, kommentierte VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das Ergebnis.

Quelle: VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau)