Der Göttinger Messtechnik-Spezialist bietet weltweiten Vertrieb und Service für Wellenmesstechnik

Mahr integriert nach der Übernahme der Helios-Messtechnik die Wellenmessgeräte erfolgreich in das eigene Produktprogramm. Gleichzeitig investiert die Mahr-Gruppe bei der Wellenmesstechnik in den Ausbau von Vertrieb, Service und Entwicklung. Das Spektrum an modernen Wellenmessplätzen präsentiert Mahr auf der Control in Sinsheim.

2692

Die Kompetenz bei der Wellenmesstechnik ist für Mahr eine wichtige Ergänzung im Produkt-Portfolio als Komplettanbieter bei der dimensionellen Fertigungs-Messtechnik. „Die Übernahme von Helios war für uns ein Glücksfall“, so Uwe Kauder, Leiter Direktvertrieb. „Mahr hatte bereits konkrete Pläne, diesen Produktbereich selbst aufzubauen. Bei Mechanik und Sensorik hätte Mahr hier auf bereits im Haus befindliche Komponenten zurückgegriffen.“ Alle Vertriebs- und Serviceaktivitäten rund um die Wel-lenmesstechnik werden ab März aus der Mahr-Zentrale in Göttingen heraus gesteuert. Bestehende wie auch Neukunden genießen dabei die bekannten Vorzüge von Mahr: weltweiter Vertrieb und Service mit lokal, in Kundennähe operierenden Mitarbeitern in Kundenzentren und Tochterunternehmungen. Mahr-Kunden können sich auch bei der Wellenmesstechnik an die ihnen vertrauten Mahr-Vertriebsmitarbeiter wenden.

Mahr hat die Know-how-Träger von Helios bereits integriert. Dörzbacher Mitarbeiter aus Entwicklung, Fertigung, Service und Vertrieb arbeiten zukünftig in der Mahr-Zentrale in Göttingen und können dabei auf das gesamte Know-how sowie die Ressourcen der Fertigungsmesstechnik von Mahr aufbauen. Zusätzlich investiert Mahr kräftig in den Produktbereich Wellenmesstechnik. „Wir haben zwischenzeitlich in Göttingen ein dreiköpfiges Spezialistenteam für den Vertrieb in Deutschland aufgestellt, des Weiteren haben umfangreiche Schulungen für die weltweiten Mahr Vertriebsorganisationen stattgefunden.“, so Uwe Kauder. „Neben fünf Servicetechnikern allein für die Wellenmesstechnik werden aktuell weitere Techniker für den weltweiten Support ausgebildet. Zudem gibt es in Göttingen bereits ein eigenes Produktmanagement für die Wellenmessgeräte.“ Alle Mahr-Kundenzentren, das neu eröffnete Vertriebs- und Applikationszentrum in Göttingen und die internationalen Mahr-Tochterunternehmungen sind bereits mit Wellenmessgeräten ausgestattet. Bereits seit 01. März 2007 werden Anfragen und Aufträge zu diesem Produktbereich in Göttingen abgewickelt.

Die in das Mahr-Programm aufgenommenen Messsysteme wie der optische Wellenmessplatz HELIO SCOPE oder das taktil arbeitende Gerät HELIO PAN bieten Lösungen für die sich dynamisch entwickelnden Herausforderungen in der Fertigung: Sie arbeiten schnell und messen in einer Taktzeit von wenigen Sekunden Merkmale im Bereich von weit unter 1 µm. Uwe Kauder: „Die Mahr-Wellenmessgeräte sind für den flexiblen, fertigungsnahen Einsatz mit kurzen Umrüstzeiten bei wechselnden messtechnischen Anforderungen an die Wellen konzipiert – mit ihnen können Fertigungsbetriebe flexibel auf Kundenwünsche reagieren.“ Eingesetzt werden die Wellenmessplätze bereits von zahlreichen großen Automobilisten und deren Zulieferern sowie von Getriebe-, Maschinen- und Werkzeugbauern.

BILD:Präzise und flexibel: Wellenmessplatz HELIO – PAN II 800 von Mahr.

Anmerkungen:
Kontakt
Mahr GmbH Göttingen
Postfach 1853
37008 Göttingen
Deutschland
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
info@mahr.de
www.mahr.de