Breiteres Angebot und verbesserter Service zum Wohle der Kunden

Kennametal integriert die Geschäftsaktivitäten seiner Tochtergesellschaft Rübig ab 5. März 2007 vollständig in den Unternehmensverbund. Das Unternehmen Rübig war bereits 1997 von Kennametal akquiriert worden, agierte aber bisher rechtlich selbständig am Markt. Rübig wird weiterhin als eigenständige Marke von Kennametal bestehen bleiben. Der im Markt etablierte Name und das Logo bleiben somit erhalten.

2696

Die Produktion der Rübig Produkte erfolgt weiterhin am Standort in Nabburg/Oberpfalz. Dort sind etwa 300 Personen zur Entwicklung und Herstellung von rotationssymmetrischen Bohr-, Senk-, Reib- und Fräswerkzeugen beschäftigt. Das Unternehmen verzeichnet seit Jahren sehr hohe Wachstumsraten bei der Entwicklung und Herstellung von Sonderwerkzeuglösungen für die Feinbearbeitung. Hier tragen Diamant- und CBN bestückte Sonderwerkzeuge zur Bearbeitung von Aluminiumkomponenten seit Jahren zu einem starken und kontinuierlichem Umsatzwachstum bei. Rund 4000 Werkzeuge (davon 65% Kunden-Sonderlösungen) verlassen derzeit täglich das Werk in Nabburg .

Die Kunden werden durch die Integration und die damit verbundene Erweiterung der Angebotspalette sowie die verbesserten Services profitieren. Standardisierte und optimierte Abläufe schaffen zusätzlich Synergien zum Nutzen aller Kennametal Partner.

Bei ersten gemeinsamen Kundenbesuchen und gemeinsamen Veranstaltungen für Vertriebspartner wurde die Integration sehr positiv bewertet und die Chancen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft herausgestellt. Durch die Optimierung des Kundenservice und die klare Fokussierung auf die Bedürfnisse der Kunden, wird es Kennametal gelingen, weiter zu wachsen.

Anmerkungen:
Kennametal Inc. (NYSE:KMT) ist ein weltweit führender Lieferant für Werkzeuglösungen, Konstruktionsteile und moderne Hochleistungsmaterialen für Fertigungsprozesse. Das Unternehmen macht seine Kunden konkurrenzfähiger, durch das gelieferte Know-how und die Spitzentechnologie selbst für anspruchsvollste Anwendungen. Viele Unternehmen, ob sie nun Flugzeugzellen oder medizinische Implantate produzieren, Turbolader oder Motorradteile, ob sie Öl oder Kohle fördern, schätzen den Beitrag von Kennametal zu ihrer Wertschöpfungskette. Die Kunden nehmen jährlich 2,3 Mrd. US-Dollar an Kennametal-Produkten und Dienstleistungen ab — geliefert von unseren 13.500 qualifizierten Mitarbeitern in über 60 Ländern; fast 50 Prozent dieses Umsatzes wird außerhalb der Vereinigten Staaten generiert.

KONTAKT:

www.kennametal.com