Besuch des baden-württembergischen Wirtschaftsministers an der Swisstech 2006

Der Wirtschaftsminister des deutschen Bundeslandes Baden-Württemberg, Ernst Pfister, stattet der Zuliefermesse Swisstech am 16. November 2006 einen Arbeitsbesuch ab.

3136

Damit unterstreicht Wirtschaftsminister Pfister die guten wirtschaftlichen Beziehungen zur Schweiz. An der Swisstech informiert er sich zusammen mit dem Basler Regierungsrat Dr. Ralph Lewin über die Erfahrungen deutscher Unternehmen in der Schweiz und wirbt für sein Bundesland bei Schweizer Investoren. Die Zuliefermesse Swisstech findet vom 14. bis 17. November 2006 in Basel statt.

Deutschland führt seit Jahrzehnten die Schweizer Ein- und Ausfuhrstatistik an: 30% der Importe kamen 2005 aus dem nördlichen Nachbarland, 20% der Exporte gingen dorthin. Unter den deutschen Bundesländern ist Baden-Württemberg sowohl wichtigster Lieferant als auch bedeutendster Abnehmer: rund ein Viertel der Schweizer Importe stammen aus dem wirtschaftlich stärksten deutschen Bundesland, dorthin ausgeführt werden mehr als ein Drittel aller Schweizer Exporte.

Der baden-württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister unterstützt mit seinem Arbeitsbesuch an der Zuliefermesse Swisstech in Basel die guten Wirtschaftsbeziehungen zur Schweiz. Der 16. November 2006, der Süddeutsche Tag der Swisstech, steht ganz unter dem Motto «Süddeutschland – Wirtschaftspartner Nr. 1». «Die Entwicklung der Beziehungen zwischen Baden-Württemberg und der Schweiz könnte kaum besser sein», so der Minister anlässlich eines Empfangs zum Schweizer Nationalfeiertag in Stuttgart. «Für uns aus Baden-Württemberg ist es zu einer Selbstverständlichkeit geworden, in die Schweiz zu reisen und dort erfolgreich Geschäfte abzuschliessen.»

Anlässlich des Süddeutschen Tages der Swisstech treffen sich Wirtschaftsminister Pfister und der Basler Regierungsrat Dr. Ralph Lewin mit deutschen Ausstellern. Bis August 2006 haben sich 52 Firmen aus Deutschland an der Swisstech angemeldet, davon 29 aus Baden-Württemberg. Nach dem Messerundgang läutet Ernst Pfister mit einem Empfang den Auftritt baden-württembergischer Wirtschaftsorganisationen ein. Diese präsentieren in Vorträgen und an Informationsständen den Standort Baden-Württemberg. «Als Wirtschaftsminister hoffe ich natürlich, dass noch mehr Schweizer Investoren Gefallen an unserem Bundesland finden.»

Anmerkungen:
Die Zuliefermesse Swisstech findet zum 13. Mal vom 14. bis 17. November 2006 in Basel statt. Zum Angebot der Swisstech gehören neben Fertigungsleistungen von Metall- und Kunststoffteilen auch die Wärme- und Oberflächenbehandlung, Werkstoffe, Halbfabrikate und Bauteile sowie Betriebseinrichtungen und Werkzeuge. Die hochwertigen Produkte der Swisstech-Aussteller werden überwiegend im Maschinen-, Anlage- und Apparatebau, in der Metall- sowie metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie, im Fahrzeugbau und in den letzten Jahren verstärkt in der Medizinaltechnik eingesetzt. An der letzten Swisstech (2004) stellten 704 Firmen aus ganz Europa aus. 21’424 Fachpersonen aus Einkauf und Beschaffung, Fertigung und Produktion sowie Unternehmensleitungen besuchten die Messe – ein Zuwachs von 38 Prozent gegenüber 2002. Parallel zur Swisstech findet wie im Jahr 2004 die Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Fertigungsmesstechnik, Prodex, statt.