Kaltenbach präsentiert neue Bandsägen

Messehighlights der Hans KALTENBACH Maschinenfabrik GmbH auf der Metav Nord

2507

Der südbadische Sägenspezialist präsentierte auf der Metav die neue Baureihe KBC, mit der das Unternehmen sein Lieferprogramm im Bereich Bandsägen zur Bearbeitung geringer Werkstückabmessungen komplettiert. Als Exponate wird u. a. die kleinste Maschine der Baureihe, die KBC 280 NA, zu sehen sein.

Die Firma KALTENBACH ist in Fachkreisen bislang vorrangig für ihr breites Spektrum an Kreissägen bekannt. Doch auch im Bereich Anlagen für die Profilstahlbearbeitung hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren als Anbieter von Bandsägen etabliert: Davon konnten sich die Messebesucher vom 20. bis zum 24. Juni 2006 persönlich überzeugen. Am Stand des Unternehmens wurden neben Kreissägen der Baureihen KKS und KMR auch die Bandsägen der neuen Baureihe KBC vorgestellt.
Die Modelle werden vorrangig bei der Bearbeitung von Stahl- und Aluminium-Vollmaterial, von Profilen, Rohren und – je nach Maschine – von Lagen und Bündeln eingesetzt. Die vollautomatischen Geradschnittsägen zeichnen sich durch die hohe Schnittleistung und den praxisnahen Bedienkomfort aus. Ein weiterer Vorteil der KBC-Bandsägen: Sie sind kompakt konstruiert und benötigen daher nur wenig kostenintensive Produktionsfläche. „In den vergangenen Jahren stießen wir auf der Metav Nord mit unseren Produkten immer auf reges Interesse beim Fachpublikum. Daher gehen wir davon aus, dass auf Grund der neuen Baureihe KBC auch in diesem Jahr an unserem Messestand großer Andrang herrschen wird“, sieht Geschäftsführer Valentin Kaltenbach der bevorstehenden Messepräsenz optimistisch entgegen. „Dies gilt umso mehr, als sich die momentane leichte Konjunkturbelebung auch auf unseren Bereich auswirkt. Deutsche Qualitätssägen sind weiterhin stark gefragt.“

Anmerkungen:
Unternehmen:
Die Firma KALTENBACH wurde 1887 gegründet und befindet sich bis heute in Familienbesitz. Das Produktspektrum umfasst Kreis- und Bandsägemaschinen sowie Anlagen für die Profilstahlbearbeitung. Dabei bietet der Sägenspezialist von der Produktentwicklung über die Produktion und Inbetriebnahme bis hin zum After-Sales-Support alle Leistungen aus einer Hand. Das Unternehmen mit Sitz in Lörrach hat weltweit neun Tochterfirmen sowie 30 internationale Vertretungen und vertreibt seine Produkte rund um den Globus. Seine führende Marktposition verdankt KALTENBACH der Bereitschaft zu ständiger Innovation sowie den hohen Qualitätsstandards der einzelnen Produkte. Rund 120.000 Maschinen des Unternehmens sind heute weltweit im Einsatz.

Kontakt
Hans KALTENBACH Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Blasiring 4
D-79539 Lörrach
Telefon: 07621-175 0
Fax: 07621-175 477
E-Mail: h.glasenapp@kaltenbach.de
Internet: www.kaltenbach.de