GC1030 und GC4240: Neue Schneidstoffe für höhere Leistungen beim Stahlfräsen

Mehr Produktivität durch verbesserte Leistung

2630

Um die Produktivität mit einem deutlichen Schub durch eine verbesserte Leistung bei anspruchsvollen Fräsbearbeitungen in Stahl weiter zu erhöhen, führt Sandvik Coromant jetzt GC1030 und GC4240 ein, die ersten Sorten einer neuen Wendeplattengeneration zum Fräsen von Stahl. Beide Sorten stehen für kompromisslose Qualität sowie hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit in der Bearbeitung. Diese zwei neuen Wendeplattensorten sind speziell zum Eckfräsen konzipiert worden, bieten jedoch auch eine zuverlässige und sichere Leistung bei anderen anspruchsvollen Fräsbearbeitungen. GC1030 ist die perfekte Wahl bei der Bearbeitung schwer zerspanbarer Werkstückstoffe oder bei instabilen Bedingungen, z. B. großen Überhängen mit hoher Neigung zu Vibrationen. Die verbesserte Verschleißfestigkeit durch die innovative PVD-Beschichtung macht GC1030 zu einer höchst vielseitigen und zuverlässigen Sorte. Sie ist die erste Wahl bei kleineren Fräserdurchmessern oder beim Schaftfräsen. GC4240 ist eine Sorte mit einem völlig neuen Substrat, und ihre CVD-Beschichtung bietet eine optimierte Sicherheit für einen störungsfreien Zerspanprozess. Sie ist äußerst vielseitig und kann für verschiedenste Fräsbearbeitungen eingesetzt werden, ist jedoch optimal zum Eckfräsen, bei zähigkeitsfordernden Bearbeitungen sowie bei erforderlichen hohen Zerspanungsraten geeignet. GC1030 und GC4240: Bearbeitung ohne Kompromisse für die moderne Bearbeitung mit hohem Anspruch an Zuverlässigkeit und Sicherheit konzipiert.

Anmerkungen:
Unternehmen

Sandvik Coromant ist Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge im Bereich der Metallzerspanung. Das Unternehmen hat 73 Tochtergesellschaften in 60 Ländern, 39 Produktionsstätten sowie weltweit rund 7.800 Mitarbeiter. Ausschlaggebend für den globalen Erfolg ist die Positionierung als umfassender Service-Dienstleister und Produktivitätspartner der Kunden: Von der Beratung und Fertigungsplanung über die eigentlichen Werkzeuge bis hin zum Recycling der verbrauchten Schneidplatten bietet das Unternehmen alles an, was der Kunde für eine produktive Nutzung seiner Maschinen benötigt.

Sandvik Coromant führt rund 25 000 Produkte im Sortiment. Kern des Angebotes sind Werkzeuge zum Drehen, Fräsen und Bohren. Darüber hinaus gibt es Aufbohrwerkzeuge, modulare Werkzeugsysteme, maßgeschneiderte „Tailor Made“-Werkzeuge und Vollhartmetallwerkzeuge, Sonderwerkzeuge sowie spezielle Entwicklungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Formen- und Gesenkbau und die Kleinteilfertigung. Das Angebot wird jährlich um etwa 3.000 neue Werkzeuge erweitert.

Kontakt

www.sandvik.com