MarSurf PS 1: grenzenlose Freiheit für die Rauheitsmessung

Rauheitsmessgerät von Mahr ermöglicht schnelles, mobiles und präzises Messen.

2857

Mobiles Messen in der Fertigung wird immer wichtiger: Im Workflow wird kostbare Zeit gespart und zugleich können auch große Werkstücke vermessen werden, die räumlich in stationären Messsystemen nicht unterzubringen oder nur schwer zu bewegen sind. Der Göttinger Mess-Spezialist Mahr reagiert auf diese Marktanforderung mit seinem Rautiefenmessgerät MarSurf PS 1. Das nur handygroße Oberflächen-Messgerät vereint Taster, Vorschub- und Auswerteeinheit mit einem integrierten Kalibriernormal.

Für die Automobilindustrie und ihre Zulieferer gilt das Gleiche wie im Großmaschinenbau, Schiffbau oder Flugzeugbau: Wer mobil misst, sichert seine Qualität und spart zugleich viel Zeit und damit Geld. Das Rauheitsmessgerät MarSurf PS 1 ist einfach und ohne Schulung zu bedienen und bietet dabei das gesamte Leistungsspektrum eines universellen Oberflächenmessgerätes. Neben den direkt anwählbaren Parametern „Arithmetischer Mittenrauwert (Ra)“ und „Mittlere Rautiefe (Rz)“ kann mit einem Klick eine weitere Kenngröße aus einem Katalog von 24 Parametern gewählt und auf einer frei programmierbaren Taste abgerufen werden.

Geeignet ist das nur 400 Gramm schwere Gerät, das auch Überkopfmessungen problemlos erfüllt, für alle Rauheitsmessungen nach Norm. Eine patentierte Messroutine ermittelt automatisch entsprechend der zu messenden Oberflächenstruktur die richtige Einstellung. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. Der große Messbereich von 350 mm ist so angelegt, dass sogar sandgestrahlte Oberflächen gemessen werden können. Eine intelligent integrierte Messbereichsumschaltung sorgt dafür, dass in Abhängigkeit zum gemessenen Profil die optimale Auflösung bis zu 8 nm erreicht wird. Dem Einsatz im Fertigungsbereich wird dadurch Rechnung getragen, dass der Taster leicht mit einem Pinsel zu reinigen ist und sich die Tastspitze nicht festsetzen kann.

Mit dem patentierten integrierten Kalibriernormal lassen sich ohne weiteres Zubehör einfach und schnell jederzeit Kalibrierungen durchführen. Ein zusätzliches Normal ist bei Einsatz des Standardtasters nicht erforderlich – auch das senkt Kosten. Eine exakte Höheneinstellung ist über mitgelieferte Bügel möglich. Mit einer Messkraft von nur 0,7 N setzt der Tastarm des PS 1 in puncto Tastkraft Maßstäbe. Ein USB-Ausgang gewährleistet, dass die gemessenen Profile und Kennwerte umgehend auf einem PC dokumentiert und ausgewertet werden können. Die auf der linken wie der rechten Seite installierte Start-Taste macht das Gerät sowohl für Rechts- wie Linkshänder bequem. Vertrieben wird das Gerät mit einem sehr attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis über den Handel, Kataloghäuser und den Mahr Vertrieb.

Kontakt
Mahr GmbH Göttingen
Postfach 1853
37008 Göttingen
Deutschland
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
info@mahr.de